» Blue Jasmine   » Spider-Man: Homecoming   » Begabt - Die Gleichung...   » In Zeiten des abnehmen...   » Aus dem Nichts   » Detroit   » Liebe zu Besuch
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen

(Old School)

Zwei Trailer vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Mitch Martin "The Godfather"
: Frank "The Tank"
: Beanie
: Nicole
: Dean Gordon Pritchard
: Mark
: Heidi
: Lara
: Peppers
: Darcie Goldberg
: Joseph "Blue" Pulaski
: Spanish
: Weensie
: Barry, Oral-Sex-Lehrer
: er selbst
: Michael
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen (Originaltitel: Old School) ist eine von DreamWorks im Jahre 2003 herausgebrachte Filmkomödie, die als Ursprung für die Bezeichnung Frat-Pack-Film gilt. Im Mittelpunkt stehen drei Mittdreißiger in der Midlife Crisis, die ihre Collegezeit wiederaufleben lassen wollen, indem sie eine Studentenverbindung gründen. Der Film mit Luke Wilson (Mitch), Vince Vaughn (Beanie) und Will Ferrell (Frank) wurde unter der Regie von Todd Phillips gedreht und von Phillips und Scot Armstrong geschrieben.

Titel zu diesem Film:

» Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen
» Old School

Filmtrailer:






Handlung:

Mitch ist ein typischer Durchschnittsamerikaner. Als Immobilienanwalt muss er sich keine Sorgen um seine Finanzen machen und kann sich ein kleines Häuschen leisten. Eines Tages kommt er verfrüht von einer Geschäftsreise zurück und ist geschockt, dass seine Freundin Orgien im eigenen Bett veranstaltet. Heidis Geständnis, dass sie ihn zwar liebe, er sie sexuell aber nicht völlig befriedige, erschüttert ihn so sehr, dass er die Koffer packt und ein völlig neues Leben beginnen möchte. So mietet er ein Haus auf dem Unicampus, das später Hauptquartier der Studentenverbindung wird.

Sein Freund Frank heiratet, aber es gibt sofort Spannungen zwischen den beiden Frischvermählten. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass die Ehe nur einige Tage hält. Frank tut sein Bestes, ein guter Ehemann zu sein, aber er ist unfähig sich dem Eheleben anzupassen.

Mitch trifft auf Franks Hochzeit seine alte Jugendliebe Nicole wieder. Er macht aber keinen guten Eindruck auf sie, da er aus Kummer schon betrunken ist und Nicole aus Versehen heißen Kaffee übers Kleid kippt. Glücklicherweise vergibt sie ihm schon am nächsten Tag. Mitchs anderer bester Freund Bernard schmeißt eine Party für Mitch, damit er seine Exfreundin schneller vergisst. Der Rapper Snoop Dogg tritt bei dieser Riesenparty, genannt Mitch-a-palooza, auf. Diese Party ist ein großer Erfolg und befördert Mitch und seine Freunde an die Spitze der angesagten Campusszene. Die drei Freunde versuchen durch exzessive Partys, die beste Zeit ihres Leben noch einmal zu genießen. Im Verlauf der Party hat Frank sich derartig betrunken, dass er nackt durch die Stadt läuft. Seine Ehefrau wirft ihn daraufhin aus dem gemeinsamen Haus und er zieht zu Mitch.

Unglücklicherweise taucht am nächsten Morgen Dekan Gordon Pritchard in Mitchs Haus auf und erklärt den Jungs, dass dieses Haus, da es auf dem Campus liegt, dem Gemeinwohl dienen muss. Dies müssen Mitch, Frank und Bernard einhalten um Mitchs Haus halten zu können. Aus diesem Grund kommt Bernard die Idee, die Verbindung Lambda Epsilon Omega zu gründen, die für jeden zugänglich ist. Der Dekan ist ein alter Bekannter der Jungs. Er musste in der Schule stets als Opfer ihrer Streiche herhalten. Er macht es sich zum Ziel, die Verbindung zu zerstören. Obwohl es Mitch zuerst widerstrebt sein Haus für die Zwecke einer Verbindung zu opfern, stimmt er schließlich doch zu. Sie haben von Anfang an Erfolg und Mitch wird nur noch "the Godfather", also der Pate, genannt. Er bemüht sich sein Arbeitsleben und die Arbeit für die Verbindung zu trennen, wird aber sogar bei der Arbeit von unzähligen Leuten darauf angesprochen, ob sie Mitglied werden könnten. Die Verbindung ist ein Pool für alle, die den Stress und die Langeweile, die sie mit ihrem normalen Tagesablauf verbinden, hinter sich lassen wollen.

Der Tod eines Mitgliedes macht ihnen zu schaffen, doch ihr Hauptgegner ist immer noch der Dekan. Die Verbindung wird von Pritchard gesprengt, da er der Gruppe Verletzung der politischen Leitlinien der Universität vorwirft. Er veranlasst außerdem, dass alle Mitglieder der nicht geduldeten Verbindung, die zur Uni gehen, von dieser ausgeschlossen werden. Mitch findet heraus, dass die Gruppe das Recht hat, dieses Gesetz durch die erfolgreiche Durchführung eines allumfassenden Tests zu umgehen. Dieser beinhaltet einen schriftlichen Teil, sowie Sport, Schulgeist und Debattieren. Die Männer bestehen alle Aufgaben erfolgreich, doch das verstorbene Mitglied Joseph Blue Palasky steht noch immer auf ihrer Liste und hat natürlich in jeder Disziplin Null Punkte bekommen. Dies treibt ihren Durchschnitt gewaltig in die Tiefe. Dekan Pritchard freut sich riesig darüber und erklärt, dass die Entscheidung der Universität nun endgültig sei.

Frank und Mitch bekommen ein Tonband zugespielt, das den Dekan der Bestechung der Studentenratspräsidentin überführt. Dies zerstört die Glaubwürdigkeit des Dekans. Für die Universität ist es nun schwer, ihre Entscheidung zu halten und die Verbindung wird wieder erlaubt. Zusätzlich wird Mitchs Haus als Hauptsitz durch das Haus des Dekans ersetzt. Trotz des Rückzugs von Bernard und Mitch aus der Verbindung, geht Frank weiter seinen Verpflichtungen als Chef der Organisation nach.

Externe Links zu diesem Film:

Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen in der dt. Wikipedia
Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Do. 09.01.2014 20:15-22:10 Kabel1
· So. 17.08.2014 14:10-16:10 SAT.1
· So. 01.02.2015 12:40-14:25 Pro7
· Do. 21.05.2015 22:35-00:30 Kabel1
· Fr. 22.05.2015 02:35-04:15 Kabel1
· Mi. 13.04.2016 23:35-01:05 SF2
· Do. 14.04.2016 03:25-04:50 SF2
· Fr. 28.04.2017 00:55-02:25 ORF1
· Do. 20.07.2017 23:55-01:20 ORF1
· Di. 10.10.2017 23:05-00:35 SF2
· Mi. 11.10.2017 02:35-04:00 SF2

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2003:
· November 2017: Platz 21 (Note 3,00, eine Stimme, 9x aufgerufen)
· Oktober 2017: Platz 34 (Note 3,00, eine Stimme, 9x aufgerufen)
· September 2017: Platz 19 (Note 3,00, eine Stimme, 9x aufgerufen)
· August 2017: Platz 20 (Note 3,00, eine Stimme, 8x aufgerufen)
· Juli 2017: Platz 34 (Note 3,00, eine Stimme, 8x aufgerufen)
· Juni 2017: Platz 32 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· Mai 2017: Platz 21 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· April 2017: Platz 20 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· März 2017: Platz 31 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· Februar 2017: Platz 20 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· Januar 2017: Platz 34 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· Dezember 2016: Platz 23 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· November 2016: Platz 32 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· Oktober 2016: Platz 27 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)
· September 2016: Platz 34 (Note 3,00, eine Stimme, 6x aufgerufen)
· August 2016: Platz 29 (Note 3,00, eine Stimme, 6x aufgerufen)
· Juli 2016: Platz 35 (Note 3,00, eine Stimme, 6x aufgerufen)
· Juni 2016: Platz 28 (Note 3,00, eine Stimme, 6x aufgerufen)
· Mai 2016: Platz 32 (Note 3,00, eine Stimme, 5x aufgerufen)
· April 2016: Platz 22 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· März 2016: Platz 34 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Februar 2016: Platz 19 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Januar 2016: Platz 21 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Dezember 2015: Platz 29 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· November 2015: Platz 25 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Oktober 2015: Platz 30 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· September 2015: Platz 30 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· August 2015: Platz 27 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Juli 2015: Platz 30 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Juni 2015: Platz 32 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Mai 2015: Platz 20 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· April 2015: Platz 30 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· März 2015: Platz 30 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Februar 2015: Platz 19 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Januar 2015: Platz 18 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Dezember 2014: Platz 24 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· November 2014: Platz 28 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Oktober 2014: Platz 28 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· September 2014: Platz 28 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· August 2014: Platz 27 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)
· Juli 2014: Platz 14 (Note 3,00, eine Stimme, 2x aufgerufen)

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme) Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.

Einzelbewertungen zu diesem Film:

Note 3 - ganz okay
Di. 09.01.2014 22:13 · 85.176.248.157 · e176248157.adsl.alicedsl.de
Bewertungsverteilung:
0x 1 - sehr gut · 0x 2 - gut · 1x 3 - ganz okay · 0x 4 - eher nicht so · 0x 5 - schlecht

Kommentare zu diesem Film:

Nick (43), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Nach einer Einleitung, die einen Taxifahrer, einen fehlenden Sicherheitsgurt und eine Anweisung, sich nicht so zu haben wie eine Schwuchtel, beinhaltet, bekommt Luke Wilson erst einmal einen emotionalen Einlauf. Und überhaupt: Ist bei Ihnen der Rudelfick?
Wir sehen schon, es wird vermutlich kein künstlerisch besonders wertvoller Film. Könnte aber witzig werden und darauf kommt es ja bei einer Komödie an. Wenig überraschend ist, daß das Ding eher eine Klamotte auf mittelmäßigen Niveau darstellt, wenn drei Chaoten um die Dreißig noch mal schnell eine Verbindung gründen (okay, es geht um's Haus).
Dazu lustige Flachheiten wie "The Art Of The Blow Job" oder der Brotbackapparat in einer kleinen Nebenrolle. Aber für einen Lacher gut. Yeah, er hat drei Backstufen.
Gehörschutz. Dekan Stinker. Sie nennen ihn den Paten.
Nicht der ganz große Wurf, aber auch nicht der totale Schrott. Mittelprächtig. Aber viele bekannte Gesichter, schauspielermäßig, selbst in Nebenrollen.
Die Verbindung ohne Namen. Und am Ende fällt ein Porsche 911 von der Brücke.
Schauen oder lassen, je nach Geschmack... :-)
Di. 09.01.2014 22:15 · 85.176.248.157 · e176248157.adsl.alicedsl.de


Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH