» Cruel Summer   » Hickok   » Dance Academy - Das Co...   » Monsieur Pierre geht o...   » The Drop - Bargeld   » Vice   » Planet of the Sharks   » Die Boxtrolls
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Teheran Tabu

(Tehran Taboo)

Vier Trailer vorhandenFilmnews vorhanden
Österreich, Deutschland , Originalsprache: Persisch
, FSK ab 16

TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Donya
: Sara
: Elias
: Amir
: Gynäkologin
: Richter
: Mohsen
: Joseph
: Babak
: Pari
: Schwiegervater
: Schwiegermutter
: Mohsens Kollege
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Teheran Tabu" (auch "Tehran Taboo") ist ein österreichisch-deutsches Drama aus dem Jahr 2017 von Ali Soozandeh. Der Animationsfilm wurde mit realen Schauspielern gedreht und mit Hilfe von Motion Capture und Rotoskopie verfremdet. · Die Premiere erfolgte am 20. Mai 2017 im Rahmen der 'Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2017', wo der Film in der Sektion "Semaine internationale de la critique" gezeigt wurde. In Österreich soll der Film im Oktober 2017 auf der Viennale gezeigt werden. Der Kinostart soll in Deutschland am 16. November 2017 und in Österreich am 30. November 2017 erfolgen.

Titel zu diesem Film:

» Teheran Tabu
» Tehran Taboo

Filmtrailer:












Handlung:

Das Gesellschaftsdrama handelt von den drei selbstbewussten, starken Iranerinnen Pari, Sara und Donya sowie dem jungen Musiker Babak, deren Lebenswege sich in der iranischen Hauptstadt Teheran kreuzen. Pari sieht sich zur Prostitution gezwungen, um den Lebensunterhalt für sich und ihren fünfjährigen Sohn Elias zu verdienen, weil ihr drogenabhängiger Ehemann nicht in die Scheidung einwilligt und auch keine Alimente für ihren gemeinsamen Sohn bezahlt. Elias ist auch dann dabei, wenn seine Mutter bei einem Freier ist, und beobachtet scheinbar teilnahmslos das Geschehen. Als sie einem Freier in dessen Auto einen Blowjob gibt, während ihr Sohn auf der Rückbank sitzt, rastet der Fahrer völlig aus, als er auf der Straße seine unverheiratete Tochter entdeckt, die mit einem Mann Händchen hält. Die junge Donya muß vor ihrer bevorstehenden Hochzeit nach einem One-Night-Stand mit dem Musikstudenten Babak ihr Jungfernhäutchen wiederherstellen lassen. Sie verlangt von Babak, daß er die Kosten dafür übernimmt. Hausfrau Sara würde gerne wieder arbeiten, benötigt dafür aber das Einverständnis ihres Mannes. Sie leidet unter ihrem repressiven Ehemann und lebt gehorsam mit ihm und dessen Eltern die traditionellen Werte der iranischen Gesellschaft. In Teherans widersprüchlicher, von Patriarchat und Doppelmoral geprägter Gesellschaft prallen tabuisierte Themen wie Sex, Korruption, Prostitution und Drogenmissbrauch auf strenge religiöse Gesetze und Werte. Die Frauen werden dabei zum Spielball religiös verbrämter Unterdrückung. Das Umgehen von Verboten wird zum Alltagssport, das Brechen von Tabus zur individuellen Selbstverwirklichung. So zeigt der Film etwa skrupellose Ärzte, die gegen hohe Zahlungen die Jungfräulichkeit von Frauen wiederherstellen, oder aber auch die Sittenpolizei, die junge Paare verhaftet, wenn sie beim Händchenhalten erwischt werden.

Externe Links zu diesem Film:

Teheran Tabu in der dt. Wikipedia
Teheran Tabu in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mo. 13.11.2017 10:03:
    Das österreichisch-deutsche Animationsdrama "Teheran Tabu" von Ali Soozandeh startet am Donnerstag, 16. November 2017, in den deutschen Kinos.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH