Wir können Ihnen Spielfilminformationen per E-Mail zuschicken, wenn Sie wollen... [mehr erfahren]
» The Lookout - Tödliche...   » Rosie   » Alien: Covenant   » Kingsman: The Golden C...   » Schloss aus Glas   » Das Ende ist erst der ...   » Körper und Seele
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Headhunters

(Hodejegerne)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Norwegen, Dänemark, Deutschland , Originalsprache: Norwegisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Kamera)

(Schnitt)

: Roger Brown
: Diana Brown
: Clas Greve
: Ove Kjikerud
: Lotte
: Jeremias Lander
: Brede Sperre
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Headhunters (Originaltitel Hodejegerne) ist ein Thriller des norwegischen Regisseurs Morten Tyldum aus dem Jahr 2011, der auf dem Roman Hodejegerne von Jo Nesbø basiert. Der Film hatte seine Deutschland-Premiere am 15. März 2012.

Titel zu diesem Film:

» Headhunters
» Hodejegerne
» Jo Nesbø's Headhunters

Handlung:

Roger Brown ist ein erfolgreicher Headhunter. Er besitzt eine große Villa und ist verheiratet mit der Galeristin Diana. Diana wünscht sich zudem Kinder, während Roger diesem Thema regelmäßig ausweicht und ihr stattdessen Luxusgüter kauft und eine Galerie einrichtet. Roger betrügt Diana mit Lotte, trennt sich von dieser jedoch, als sie ihm jemanden vorstellen will. Da sich sein luxuriöser Lebensstil nicht allein durch seinen Beruf finanzieren lässt und er Schulden macht, führt Roger zudem ein Doppelleben als Kunstdieb und bestiehlt, gemeinsam mit seinem Freund Ove Kjikerud, seine Kunden.

Bei der Eröffnung der Galerie seiner Frau lernt Roger den Geschäftsmann Clas Greve kennen. Greve war Geschäftsführer eines niederländischen Unternehmens, das GPS-Systeme entwickelt hat, und gibt vor, diesen Job nach dem Verkauf des Unternehmens aufgegeben zu haben. Roger arbeitet für einen Konkurrenten des Unternehmens und möchte Greve für dieses anwerben. Greve ist zudem im Besitz eines sehr wertvollen Gemäldes von Rubens und Roger sieht im Diebstahl des Bildes die Chance, seine Schulden mit einem Mal zu tilgen. Er dringt in Greves Wohnung ein und stiehlt das Bild. Dabei findet er im Schlafzimmer von Clas das Mobiltelefon seiner Frau und erkennt, dass Diana eine Affäre mit Clas hat.

Roger arrangiert ein Treffen seines Auftraggebers mit Greve, stellt allerdings im Anschluss klar, dass Greve nur ein Kandidat ist und Konkurrenz hat. Seiner Frau erzählt er, dass er Greve den Job niemals vermitteln wird. Beim Verlassen des Gebäudes trifft er auf Lotte und lässt sie in sein Fahrzeug steigen. Sie liebkost ihn und verteilt dabei ein Gel in seinen Haaren, das Nanosender enthält, die von Greve entwickelt wurden. Mit Kjikerud verabredet Roger, dass dieser das Gemälde noch am Abend nach Göteborg bringt.

Später findet Roger Ove Kjikerud leblos in seinem Auto, wo Kjikerud nur knapp einen Mordanschlag mit einer Giftspritze überlebt hat. Er bringt ihn nach Hause und es kommt zu einer Auseinandersetzung, bei der Roger Kjikerud versehentlich erschießt. Beim Verlassen des Hauses trifft Roger auf Greve und erkennt, dass dieser ihn verfolgt. Roger flieht mit dem Auto von Kjikerud in eine Hütte auf dem Land eines Bauern, die Kjikerud gehörte und versteckt dort das Bild. Greve verfolgt ihn mit seinem Hund. Zuerst gelingt es Roger, sich in der Fallgrube des Klohauses zu verstecken, als er jedoch mit dem Auto fliehen möchte, stellt er fest, dass dieses nicht mehr fahrbereit ist. Er entschließt sich, den Traktor des Bauern zu nehmen, findet diesen aber ermordet vor. Er nimmt die Schlüssel und wird von dem angriffslustigen Hund überrascht, den er jedoch auf der Frontladergabel des Traktors töten kann. Roger flieht mit dem Traktor und fährt, getrieben von seiner Verfolgungsangst, in einen Strassengraben. Von einem Autofahrer wird Roger in ein Krankenhaus gebracht, wo er erwacht und von Polizisten bewacht wird, da man ihm den Mord an dem Bauern vorwirft.

Roger versucht zu fliehen, wird jedoch von den Polizisten gestellt und soll anschließend nach Oslo gebracht werden. Auf dem Weg versuchen die Beamten einen LKW zu stoppen, an dem Greve am Steuer sitzt und das Polizeifahrzeug von der Straße rammt. Roger stellt sich tot und kann Greve täuschen, danach befreit er sich aus dem Fahrzeug und schneidet sich die Haare ab, als er realisiert, dass diese die Nanosonden enthalten. Er flieht und sucht Schutz bei seiner Affäre Lotte, muss jedoch zu seiner Verblüffung feststellen, dass diese in Greves Plan involviert ist. Sie erklärt ihm, dass es darum ging, das Greve seine Auftraggeber ausspionieren wollte und nach seinem Entschluss, ihn nicht zu vermitteln, beschlossen hatte, ihn zu töten. Als sie versucht, ihn mit einem Küchenmesser zu erstechen, tötet er sie und flüchtet. In seinem Haus trifft er Diana und erklärt ihr die Situation, während sie ihm die mittlerweile beendete Affäre mit Greve beichtet.

Noch am selben Abend erzählt Diana Greve von Rogers Rückkehr und besucht ihn in seiner Wohnung. Sie tauscht in dessen Waffe die Munition gegen Platzpatronen aus und Roger lockt Greve mit seinen abgeschnittenen Haaren in die Wohnung von Kjikerud. Hier erschießt er Greve und arrangiert dies so, dass die Überwachungskameras des Hauses Greve dabei aufnehmen, wie er auf das nicht zu sehende Bett mit dem toten Kjikerud schießt. Roger beseitigt weitere Spuren und verlässt das Haus. Für die Polizei wirkt es, als hätten sich die beiden "Kunsträuber" Greve und Kjikerud gegeseitig erschossen. Roger nutzt die Chance, um gemeinsam mit Diana sein Leben neu zu organisieren. Er präsentiert seinen Auftraggebern einen neuen Geschäftsführer und Diana wird schwanger.

Externe Links zu diesem Film:

Headhunters in der dt. Wikipedia
Headhunters in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mi. 14.01.2015 18:53:
    Die ARD zeigt am Samstag, 17. Januar 2015, um 23:40 Uhr die Free-TV-Premiere von "Jo Nesbø's Headhunters", einem Thriller aus dem Jahr 2011 auf Basis des Romans "Hodejegerne" des norwegischen Autors Jo Nesbø.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa. 17.01.2015 23:40-01:15 ARD Jo Nesbø's Headhunters (Free-TV-Premiere)
· So. 18.01.2015 02:50-04:28 ARD Jo Nesbø's Headhunters
· Mo. 30.03.2015 00:15-01:50 NDR Jo Nesbø's Headhunters
· Mi. 04.11.2015 23:15-00:50 BR Jo Nesbø s Headhunters
· Mi. 24.08.2016 22:40-00:15 ARTE
· Di. 30.08.2016 23:45-01:20 ARTE Jo Nesbø's Headhunters
· Sa. 29.04.2017 23:40-01:15 ARD Jo Nesbø's Headhunters
· Fr. 19.05.2017 22:35-00:10 3sat Jo Nesbø's Headhunters

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH