» Das Glück an meiner Seite   » Violet & Daisy   » Cobbler - Der Schuhmagier   » Badge of Honor   » Fast & Furious 8   » Tulpenfieber   » Annabelle 2
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

He Never Died

(He Never Died)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 18

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"He Never Died" ist eine US-amerikanische Horrorkomödie aus dem Jahr 2015. Regie führte Jason Krawczyk, der auch das Drehbuch schrieb. · Der Film feierte seine Premiere am 17. März 2015 beim 'South by Southwest Film Festival'. In Deutschland erschien er am 18. März 2016 (Internetpremiere), am 27. Mai 2016 auf DVD und Blu-Ray.

Titel zu diesem Film:

» He Never Died

Handlung:

Der Außenseiter Jack verbringt seine Tage größtenteils mit Schlafen, Fernsehen und Bingo spielen. Er reduziert seine gesellschaftlichen Kontakte auf ein Minimum, um nicht in alte gewalttätige Muster zu fallen. Jack ist nämlich unsterblich und wandelt schon seit Jahrtausenden auf Erden.

Nach einem seiner wöchentlichen Treffen mit Jeremy, einem Krankenhauspraktikanten, der ihn mit Blutkonserven beliefert, suchen die Gangster Short und Steve seine Wohnung auf. Sie glauben, er könne ihnen Jeremys Aufenthaltsort verraten und versuchen, ihn mit Gewalt dazu zu bringen. Jack kann sie jedoch mühelos zusammenschlagen und aus der Wohnung werfen. Als er sich wieder schlafen legen will, stört ein Anruf seiner Exfreundin Gillian seine tägliche Routine erneut. Sie teilt ihm mit, daß Andrea, ihre gemeinsame 19-jährige Tochter, deren Existenz Jack bisher völlig unbekannt war, am Vormittag mit ihm Kontakt aufnehmen wollte. Nun sitze Andrea in einer Bar und Gillian verlangt von Jack, sie abzuholen, damit sie nicht betrunken nach Hause fährt. Jack findet Andrea und lässt sie bei sich übernachten.

Am nächsten Tag will er sich wieder mit Jeremy treffen und beobachtet, wie die zwei Gangster, den Praktikanten entführen. Jack verfolgt sie, schlägt die Entführer abermals zusammen und befreit den schwer verletzten Jeremy. Aus Rache versuchen sie Jack umzubringen, indem sie ihm am Abend in seinem Lieblingsdiner K.-o.-Tropfen ins Getränk mischen und anschließend im Meer ertränken. Es endet jedoch damit, daß Jack mit bloßen Händen Shorts Kehle aufreißt und verspeist. Aus Sorge, er könne Andrea das gleiche antun, schmeißt er sie aus der Wohnung. Jack verfällt wieder seinem Blutdurst und findet Opfer in seinem Nachbarn und Kleinkriminellen auf der Straße.

Schließlich entführen die Gangster seine Tochter und lauern ihm mit Verstärkung im Diner auf. Jack tötet fast die gesamte Bande und bittet die Kellnerin Cara, ihm bei der Befreiung seiner Tochter zu helfen. Sie fährt ihn zum Club des Gangsterbosses Alex, wo Jack ein weiteres Massaker begeht. Er schlägt Alex zusammen und bricht ihm ein Bein. Am Ende entschließt er sich, Alex zu verschonen, um seine Tochter ins Krankenhaus zu bringen.

Externe Links zu diesem Film:

He Never Died in der dt. Wikipedia
He Never Died in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH