» Es   » Cars 3: Evolution   » Unforgettable - Tödlic...   » Es war einmal in Deuts...   » Lommbock   » Jahrhundertfrauen   » Von der Kunst, sich du...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Zu guter Letzt

(The Last Word)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Anne Sherman
: Harriet Lauler
: Robin Sands
: Ronald Odom
: Elizabeth
: Edward
: Brenda
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Zu guter Letzt" (Originaltitel "The Last Word") ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Mark Pellington aus dem Jahr 2017. Das Drehbuch schrieb Stuart Ross Fink. Es spielen u.a. Shirley MacLaine, Amanda Seyfried und Anne Heche. · Der Film feierte seine Premiere am 24. Januar 2017 im Rahmen des 'Sundance Film Festivals'. Der Film kam am 3. März 2017 in die US-amerikanischen und am 13. April 2017 in die deutschen Kinos.

Titel zu diesem Film:

» Zu guter Letzt
» The Last Word

Filmtrailer:



Handlung:

Harriet Lauler ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die alles um sich herum bis zuletzt kontrollieren will, worunter nach ihrer Pensionierung insbesondere ihr Gärtner Louie zu leiden hat, der den Garten ihrer vornehmen Villa pflegt. Nachdem Harriet einen Nachruf über einen allseits geliebten Lehrer gelesen hat, bezahlt sie eine Lokalzeitung dafür, ihren Nachruf im Voraus zu schreiben, um sicherzustellen, daß ihre Lebensgeschichte nach ihrem Tod auch richtig erzählt wird. Dies geschieht natürlich unter Harriets wachsamen Augen.

Anne Sherman, die junge Journalistin, der diese Aufgabe zugewiesen wurde, bekommt von ihr eine Liste mit Namen von Hunderten Menschen, auf der sich neben alten Arbeitskollegen auch Harriets frühere Ehemänner befinden. Anne ruft sie alle an oder sucht sie persönlich auf, und jedes Mal macht sie die gleiche Erfahrung. Niemand hat etwas Gutes über Harriet zu erzählen, selbst nicht Father Piper, der erzählt, er habe sie immer gehasst. Nach und nach muß Anne jeden von der Liste von Menschen streichen, die möglicherweise etwas Gutes über Harriet hätten erzählen können. Anne gelingt es nicht, sich an die strikten Vorgaben für Harriets Nachruf zu halten, und schreibt stattdessen die Wahrheit über ihr Leben in einen ersten Entwurf.

Nachdem sie Harriet diesen zeigt, der für die Auftraggeberin äußerst ernüchternd ausfällt, weil aufgrund ihres autoritären Getues niemand in ihrem Umfeld ein gutes Wort für sie übrig hatte und Anne ihr versucht zu erklären, daß dies nicht an ihrer Art zu Schreiben liege, sondern womöglich an ihrer bisherigen Art zu leben, fasst sie den Entschluss, ihr Leben zu ändern und damit gleichzeitig auch ihre Lebensgeschichte umzuschreiben, zumindest deren Ende. Anne, die noch immer vertraglich gebunden ist, hat keine andere Wahl, als sie bei diesem Vorhaben zu begleiten. So versucht Harriet der kleinen Brenda, einem afroamerikanischen Mädchen mit außergewöhnlichen Interessen und Träumen, zu imponieren, damit es zumindest einen Menschen gibt, dessen Leben sie berühren konnte.

Gemeinsam mit Anne und Brenda versucht sie Dinge zu tun, die ihr bedeutsamer erscheinen, als alles, was sie bisher in ihrem Leben getan hat. In der gemeinsamen Zeit sind schließlich auch Anne und Harriet für das Leben der jeweils anderen bedeutsam geworden.

Externe Links zu diesem Film:

Zu guter Letzt in der dt. Wikipedia
Zu guter Letzt in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • So. 13.08.2017 13:34:
    Die Dramödie "Zu guter Letzt" von Mark Pellington aus dem Jahr 2017 mit Shirley MacLaine, Amanda Seyfried, Anne Heche, Thomas Sadoski, Philip Baker Hall u.a. erscheint am Freitag, 18. August 2017, auf DVD und Blu-Ray.
  • Mi. 12.04.2017 08:51:
    Die Dramödie "Zu guter Letzt" von Mark Pellington mit Shirley MacLaine, Amanda Seyfried, AnnJewel Lee Dixon u.a. läuft am Donnerstag, 13. April 2017, in den deutschen Kinos an.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH