» Mortdecai - Der Teilze...   » Höhere Gewalt   » Every Thing Will Be Fine   » Chevalier   » Da muss Mann durch   » Saint Laurent   » Cabin Fever 2   » Manchester by the Sea
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Ultraviolet

(Ultraviolet)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)
(Kamera)

(Schnitt)

: Violet Song jat Shariff
: Six
: Ferdinand Daxus
: Nerva
: Junge Violet
: Garth
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Ultraviolet ist ein US-amerikanischer Action- bzw. Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2006. Die Regie führte Kurt Wimmer, der auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrollen spielten Milla Jovovich und Cameron Bright.

Titel zu diesem Film:

» Ultraviolet

Handlung:

Am Ende des 21. Jahrhunderts bricht durch genetische Modifikationen an einem in Osteuropa seit Jahrhunderten bekannten Virus eine rätselhafte neue Krankheit mit Namen Haemophagia aus, an der unter anderen die Krankenschwester Violet Song jat Shariff erkrankt. Die kranken Menschen, Hämophagen genannt, verändern sich und werden Vampiren ähnlich. Die Regierung versucht, sie auszulöschen, indem sie sie in Lager sperren und dann töten lässt. Violet wird von ihnen zum Abbruch ihrer Schwangerschaft gezwungen, überlebt jedoch und wird zur Kämpferin für die Hämophagen.

Ein Bürgerkrieg bricht aus, als die Regierung unter der Führung des skrupellosen Vizekardinals Ferdinand Daxus die Kranken endgültig vernichten will. Violet Song jat Shariff stiehlt eine tödliche Waffe aus einem Regierungslabor, die sich als ein kleiner Junge entpuppt, in dessen Adern Blut fließt, das alle Vampire töten könnte. Sie bringt es jedoch nicht über sich, das Kind von den anderen Hämophagen töten zu lassen, und flieht mit ihm. Auf der Flucht treffen sie auf Vizekardinal Daxus, der erklärt, der Junge, der sich selbst nur als Six bezeichnet, sei sein Sohn.

Violet kann mit dem Jungen entkommen und erklärt ihm, dass sich in seinem tödlichen Blut wahrscheinlich auch die einzige Rettung für sie und die anderen Kranken befindet. Sie bringt ihn zu Garth, einem Wissenschaftler, der einige Untersuchungen an Six' Blut durchführt. Daxus macht sich derweil daran, die übrigen Hämophagen auszulöschen. Diese überwältigen jedoch seine Leibwächter und stellen sich ihm zum Duell. Er tötet alle bis auf den Anführer Nerva, mit dem er noch etwas zu besprechen hat.

In Garth' Versteck spricht Violet mit Six über ihre zerstörten Träume von einer Familie und Kindern. Sie ist sehr schwach und braucht eine heilende Transfusion von Garth. Dieser eröffnet ihr auch, dass Six keinerlei Gifte oder Heilmittel im Blut hat, sondern nur ein radioaktiver, selbst an tödlichem Zellverfall leidender Peilsender ist. Violet und Six verlassen das Versteck und werden schon bald von Daxus' Peilung entdeckt. Violet will den Jungen daraufhin in einem öffentlichen Gebäude zurücklassen, bringt es jedoch nicht über sich und will ihn vor seinen Häschern retten. Während diese ein anderes Kind töten, wird Six von den überlebenden Hämophagen um Nerva entführt.

Violet verfolgt sie zu einem Friedhof, in dessen Kapelle Nerva den Jungen gefangen hält. Er offenbart ihnen, dass Six in Wahrheit ein Gift in sich trägt, das nicht alle Hämophagen, sondern alle Menschen töten könnte. Nervas Untergebenen greifen sie an, werden jedoch von ihr überwältigt. Nerva lässt den Jungen an ein Seil gefesselt in einen Brunnenschacht fallen und versucht, Violet zu töten. Diese besiegt ihn und rettet Six aus dem Schacht. Um eine Rettung für ihn zu finden, nimmt sie telefonischen Kontakt mit Daxus auf. Von ihm erfährt sie, dass Six ein Klon seiner selbst ist, nämlich der sechste von acht Klonen.

Nachdem sie den Anruf zurückverfolgt hat, begibt sich Violet mit ihrem Schützling zu Daxus' von 700 Leibgardisten bewachtem Hauptquartier. Dort erfährt sie vom eigentlichen Plan des Vizekardinals. Nachdem die Drohkulisse der Hämophagen fast ausgelöscht ist, will er mit dem Anti-Menschen-Gift und dem Gegenmittel, das nur er besitzt, weiterhin die totale Kontrolle über die Gesellschaft aufrechterhalten. Danach eröffnen seine Männer das Feuer auf sie, stellen aber fest, dass sie nur ein Hologramm ist. Die echte Violet ist mit Six in Sicherheit, wird aber kurz nach dessen Tod von Daxus' Männern gestellt und ebenfalls getötet.

Garth erweckt sie später wieder zum Leben. Als sie ihn entsetzt fragt, warum er es getan habe, wird aus seinem Blick klar, dass er sie liebt. Sie verlässt ihn jedoch und wandert ziellos durch die Stadt, Menschen beobachtend, die ein glücklicheres Leben haben als sie. Von allen verlassen will sie sich selbst töten, als Garth sie auf dem Mobiltelefon anruft und ihr erklärt, Six habe auf einem Blatt Papier eine Formel aufgeschrieben, die etwas mit dem Haemophagia-Virus zu tun hat. Sie begibt sich daraufhin erneut zu Daxus, der gerade dabei ist, das Virus von Six auf einen neuen Klon zu übertragen, und richtet unter den Sicherheitskräften ein wahres Blutbad an, bis sie Daxus selbst stellt.

Erst jetzt offenbart Daxus, dass er selbst der Labortechniker war, durch den das Virus einst freigesetzt wurde, er wurde dadurch zum ersten Hämophagen. Die beiden liefern sich mit brennenden Schwertern ein Gefecht im Dunkeln, das Daxus scheinbar gewinnen kann. Violet kann Daxus jedoch ablenken, um ihn mit dem Flammenwerfer in Brand zu stecken, den Daxus zuerst gegen sie verwenden wollte. Daran wurde er jedoch gehindert, als Violet die Zündflamme mit einem Blutspritzer löscht. Zum Schluss streckt Violet den nun brennenden Daxus mit einem Schwerthieb nieder.

Zuletzt ist Violet mit Six auf dem Dach. Der Junge hat überlebt, da eine Träne von Violet bei seinem Tod auf sein Gesicht gefallen ist, durch die er mit dem Vampirvirus infiziert wurde. Die beiden verlassen gemeinsam das brennende Gebäude.

Externe Links zu diesem Film:

Ultraviolet in der dt. Wikipedia
Ultraviolet in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi. 04.06.2014 23:20-01:02 Kabel1
· Do. 05.06.2014 03:40-05:00 Kabel1
· Fr. 26.06.2015 22:35-00:20 Pro7
· Sa. 27.06.2015 01:55-03:25 Pro7
· Mo. 20.06.2016 20:15-21:55 Kabel1
· Di. 21.06.2016 03:40-05:00 Kabel1
· So. 09.10.2016 20:15-22:00 SIXX
· So. 09.10.2016 23:50-01:25 SIXX
· Fr. 21.04.2017 20:15-22:00 RTL2
· Sa. 22.04.2017 04:05-05:55 RTL2

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt (E-Mail an den Service) | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH