» Cruel Summer   » Hickok   » Dance Academy - Das Co...   » Monsieur Pierre geht o...   » The Drop - Bargeld   » Vice   » Planet of the Sharks   » Die Boxtrolls
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

The Stanford Prison Experiment

(The Stanford Prison Experiment)

Filmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

: Dr. Philip Zimbardo
: Daniel Culp
: Christina Zimbardo-Maslach
: Jesse Fletcher
: Peter Mitchell
: Jerry Sherman
: Matthew Townshend
: Jeff Jansen
: Gavin Chan Lee
: Christopher Archer
: Kyle Parker
: Jim
: Vandy
: Hubbie Whitlow
: Paul Beattie
: Anthony Carroll
: Paul Vogel
: John Lovett
: Mike Penny
: Marshall Lovett
: Henry Ward
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"The Stanford Prison Experiment" ist ein US-amerikanischer Thriller von Kyle Patrick Alvarez, der am 26. Januar 2015 beim Sundance Film Festival seine Premiere feierte und am 17. Juli 2015 in zwei US-amerikanischen Kinos anlief. Das Drehbuch schrieb Tim Talbott. · Die Handlung basiert auf den tatsächlichen Ereignissen, die im Jahr 1971 stattfanden, als Dr. Philip Zimbardo, Professor für Psychologie an der Stanford University, ein soziales Experiment durchführte, bei welchem 24 männliche Studenten aus 75 Bewerbern ausgewählt wurden und nach dem Zufallsprinzip die Rollen von Gefangenen und Wachen zugewiesen bekamen. · Das als Vorlage dienende Stanford-Prison-Experiment wurde 1971 von Professor Philip Zimbardo durchgeführt und vom US Office of Naval Research finanziert. Eigentlich sollte es sieben bis vierzehn Tage andauern, wurde jedoch nach sechs Tagen durch das Eingreifen von Zimbardos Ehefrau abgebrochen. · Es handelt sich bei "The Stanford Prison Experiment" bereits um die dritte Verfilmung, die sich dieser Ereignisse annimmt. Der Regisseur Oliver Hirschbiegel wagte sich 2001 mit "Das Experiment" an den brisanten Stoff. Im Jahr 2010 erhielt dieser Film durch Paul Scheuring ein US-Remake mit Adrien Brody ("The Experiment"). · Bereits 2002 war ein (neuer) Film über das Stanford-Prison-Experiment angekündigt worden, als Produzent Brent Emery bekannt gab, daß Tim Talbott am Drehbuch für einen entsprechenden Film schreibe. Das Projekt wurde jedoch wegen des Streiks der Drehbuchschreiber in Hollywood um zwölf Jahre verzögert. Erst 2014 konnte das Drehbuch fertiggestellt und mit der · Besetzung begonnen werden. Philip Zimbardo fungierte während der Vorbereitungen als Berater.

Titel zu diesem Film:

» The Stanford Prison Experiment

Handlung:

1971 leitet der Psychologieprofessor Philip Zimbardo an der Stanford University ein Gefängnis-Experiment, bei welchem herausgefunden werden soll, ob sich bestimmte Charaktereigenschaften in einer Haftanstalt auf die Gewaltbereitschaft der sich hier begegnenden Menschen auswirken. Hierzu werden die Bedingungen, die in einem Gefängnis herrschen, im Keller der Psychologischen Fakultät simuliert. 24 Studenten werden ausgewählt, um für 15 Dollar Vergütung pro Tag die Rolle eines Wachmanns oder eines Insassen zu übernehmen und ihre jeweilige Funktionen über einen bestimmten Zeitraum aufrechtzuerhalten, wie sie ihrer Meinung nach in einer realen Gefängnissituation angemessen erscheint. Hierbei sollen sie lediglich von Kameras überwacht werden. Wenige Tage später werden einige der Probanden ohne Vorwarnung als Gefangene in die Versuchsanlage gebracht. Als die Wächter beginnen, die Gefangenen mit harten Regeln gefügig zu machen, wird aus dem Experiment schneller als gedacht bitterer Ernst. Zimbardos Ehefrau ist skeptisch, ob das Experiment noch zielführend ist.

Verweise zu diesem Film:

Siehe auch:
Siehe auch:

Externe Links zu diesem Film:

The Stanford Prison Experiment in der dt. Wikipedia
The Stanford Prison Experiment in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mo. 04.04.2016 20:00:
    Der Thriller "The Stanford Prison Experiment" aus dem Jahr 2015, basierend auf wahren Begebenheiten eines psychologischen Gefängnisexperiments im Jahr 1971, erscheint am Donnerstag, 7. April 2016, auf DVD und Blu-Ray.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH