» Vizontele   » Diana   » Cobbler - Der Schuhmagier   » Fast & Furious 8   » Tulpenfieber   » Annabelle 2   » Moonlight   » Black Butterfly - Der ...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

The Hateful Eight

(The Hateful Eight)

Zwei Trailer vorhandenFilmnews vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Jody
: Bob "The Mexican"
: Six-Horse Judy
: Joe "The Cowpuncher" Gage
: Daisy "The Prisinor" Domergue
: John "The Hangman" Ruth
: General Sandy "The Confederate" Smithers
: Oswaldo "The Little Man" Mobray
: Major Marquis "The Bountyhunter" Warren
: Chris "The Sheriff" Mannix
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"The Hateful Eight" ist ein US-amerikanischer Western aus dem Jahr 2015. Es ist der achte Spielfilm von Regisseur Quentin Tarantino, der außerdem das Drehbuch schrieb. · Zu den Hauptdarstellern zählen Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Walton Goggins, Demián Bichir, Tim Roth, Michael Madsen und Bruce Dern. · Die Premiere fand am 7. Dezember 2015 im Arclight Hollywood Cinerama Dome in Los Angeles statt. Die Deutschlandpremiere fand am 26. Januar 2016 im Zoo Palast Berlin statt; der deutsche Kinostart erfolgte am 28. Januar 2016.

Titel zu diesem Film:

» The Hateful Eight
» The Hateful 8
» The H8ful Eight

Filmtrailer:






Handlung:

Der Film spielt einige Jahre nach dem Sezessionskrieg und dreht sich um acht Personen, deren Wege sich während eines Schneesturms in einer Unterkunft an einem Gebirgspass kreuzen.

In einer Kutsche nach Red Rock müssen die beiden Kopfgeldjäger Marquis Warren und John Ruth - letzterer mit seiner Gefangenen Daisy Domergue - sowie Chris Mannix, der neue Sheriff von Red Rock, bei "Minnie's Haberdashery" halt machen. Dort treffen sie auf Bob "The Mexican", der in Abwesenheit von "Minnie" die Unterkunft bewirtet, den Henker von Red Rock, Oswaldo Mobray, Cowboy Joe Gage und den konföderierten General Sanford Smithers.

Kapitel 1: Last Stage to Red Rock

Während eines Schneesturms transportiert der Kopfgeldjäger Marquis Warren drei zur Fahndung ausgeschriebene Tote in die Stadt Red Rock, als sein Pferd verendet. Er hält eine vorbeikommende Kutsche an, die von einem Mann Namens O.B. gelenkt wird. Seine Passagiere sind der „Henker“ John Ruth mit seiner Gefangenen Daisy Domergue. Warren zeigt Ruth einen Brief, den ihm Präsident Abraham Lincoln persönlich geschrieben haben soll.

Kapitel 2: Son of a Gun

Daisy spuckt auf den Brief, woraufhin Warren sie schlägt und sie aus der Kutsche fällt. Da Daisy und Ruth mit Handschellen aneinander gefesselt sind, zieht sie auch ihn aus der Kutsche. Mitten im Schneesturm kommt ein Mann auf sie zu und überredet Ruth, ebenfalls nach Red Rock mitgenommen zu werden. Der Mann behauptet, Chris Mannix zu sein, der neue Sheriff von Red Rock. Ruth traut Mannix nicht, daher schließen er und Warren eine Allianz, um sich gegenseitig ihre Kopfgelder zu beschützen. Mannix provoziert Warren durch die kontroverse Darstellung der Handlungen Beider in der Schlacht von Baton Rouge.

Kapitel 3: Minnie’s Haberdashery

Da der Schneesturm immer dichter wird, muss die Gruppe Zuflucht in „Minnies Miederwarenladen“ suchen. Dort treffen sie auf Bob „The Mexican“, der in Abwesenheit der Eigentümerin Minnie Mink und Sweet Dave die Herberge bewirtschaftet, den Henker von Red Rock, Oswaldo Mobray, den Cowboy Joe Gage und den ehemaligen konföderierten General Sanford „Sandy“ Smithers.

Während die Gruppe isst, behauptet Mannix, dass Warrens Lincoln-Brief eine Fälschung ist. Warren gibt die Fälschung zu und erzählt, dadurch hätte er etwas mehr Spielraum bei weißen Rassisten. Ruth empört sich über den vermeintlichen Betrug, da er durch die Lüge seine Allianz gefährdet sieht.

Warren demütigt den General, indem er behauptet, seinen Sohn umgebracht zu haben. Er überlässt Smithers seinen Revolver und provoziert ihn weiter, in dem er erzählt, wie er seinen Sohn gequält und gefoltert habe. Als Smithers nach dem Revolver greift, erschießt Warren ihn.

Kapitel 4: Domergue’s Got a Secret

Während die Gruppe durch die Konfrontation abgelenkt ist, vergiftet jemand den Kaffee, nur beobachtet von Daisy Domergue. O.B. und Ruth trinken davon, erbrechen Blut und kollabieren. Ruth denkt, Domergue habe sie vergiftet und schägt auf sie ein. Sie greift nach seinem Revolver und erschießt ihn. Warren entwaffnet sie und lässt sie gefesselt bei Ruth' Leiche zurück.

Warren befiehlt der Gruppe, sich an der Wand aufzustellen, da er herausfinden will, wer den Kaffee vergiftet hat. Er vertraut Mannix, da er auch beinahe vom Kaffee getrunken hätte. Auch Bob kann es nicht gewesen sein, da dieser während der Zeit zwischen Essen und dem Tod von Ruth und O.B. auf dem Klavier spielte. Allerdings leitet Warren her, dass Bob die Lodge-Besitzerin Minnie und Sweet Dave umgebracht haben muss und erschießt ihn. Als Warren droht, auch Domergue mit dem vergifteten Kaffee umzubringen, gibt Joe Gage zu, derjenige zu sein, der den Kaffee vergiftet hat.

Jody, ein weiterer Mann, der sich im Keller versteckt hält, schießt Warren durch den Fußboden in die Hoden. Mobray zieht eine verborgene Waffe und schießt auf Mannix, der schwer verletzt noch zurückschießen kann und Mobray tödlich trifft.

Kapitel 5: The Four Passengers

Das Kapitel beginnt mit einer Rückblende zu einem früheren Zeitpunkt des Tages. Bob, Gage, Jody, und Mobray reiten zu „Minnies Miederwarenladen“ und töten alle, außer Smithers, dem Jody sagt, dass sie Ruth in einen Hinterhalt locken wollen, um Jodys Schwester Daisy Domergue zu befreien. Da eine weitere Person die Situation authentischer macht, lassen sie Smithers am Leben, wenn er verspricht, den Plan nicht zu verraten. Sie werfen die Leichen in den Brunnen, vernichten alle Beweise ihrer Tat und verstecken Waffen. Als die Kutsche eintrifft, versteckt sich Jody im Keller.

Kapitel 6: Black Man, White Hell

Mannix und Warren, beide schwer verletzt, halten Domergue, Gage und den sterbenden Mobray mit vorgehaltener Waffe in Schach. Mannix droht, Domergue zu erschießen, wenn Jody den Keller nicht verlässt. Nachdem Jody hinaufsteigt, schießt Warren ihm in den Kopf. Domergue droht Mannix und Warren mit einem Bluff, daß weitere fünfzehn Männer von Jodys Bande darauf warten, die Stadt Red Rock zu plündern und sie aus den Händen von Warren zu befreien, falls Mannix Warren nicht erschießt. Gage zieht einen versteckte Revolver unter einem Tisch hervor, wird aber von Mannix und Warren erschossen. Warren versucht, auch Domergue zu erschießen, hat jedoch keine Munition mehr. Mannix erkennt Domergues Bluff, wird aber wegen des Blutverlusts ohnmächtig. Domergue befreit sich, indem sie Ruths Hand mit der Handschelle mit einer Machete abhackt. Als sie Mannixs Waffe erreicht, kommt er wieder zu Bewusstsein und verwundet Domergue. Warren überredet Mannix, statt Domergue zu erschießen, sie zu Ehren von Ruth am Dachbalken zu hängen. Danach, als Warren und Mannix im Sterben liegen, liest Mannix den gefälschten Lincoln-Brief vor und bewundert Warren für dessen Sinn für Details.

Externe Links zu diesem Film:

The Hateful Eight in der dt. Wikipedia
The Hateful Eight in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Sa. 28.05.2016 01:11:
    Der Western "The Hateful 8" aus dem Jahr 2015 von Quentin Tarantino mit Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh u.a. erscheint am Montag, 30. Mai 2016, auf DVD und Blu-Ray.
  • Mo. 29.02.2016 19:36:
    Bei der 88. Verleihung der Oscars am 28. Februar 2016 erhielten die Filme "Bridge of Spies - Der Unterhändler", "The Big Short", "Raum", "The Danish Girl", "The Hateful Eight", "Alles steht Kopf" und "Ex Machina" je einen Oscar.
  • Sa. 16.01.2016 15:01:
    Der achte Film von Regisseur Quentin Tarantino, der Western "The Hateful Eight" aus dem Jahr 2015, u.a. mit Samuel L. Jackson, Kurt Russell und Jennifer Jason Leigh, startet am Donnerstag, 28. Januar 2016, in den deutschen Kinos.

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2015:
· August 2017: Platz 28 (Note 2,00, eine Stimme, 5x aufgerufen)
· Juli 2017: Platz 44 (Note 2,00, eine Stimme, 5x aufgerufen)
· Juni 2017: Platz 49 (Note 2,00, eine Stimme, 5x aufgerufen)

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (eine Stimme) Bewertungsstern #1Bewertungsstern #2Bewertungsstern #3
Fazit: Gut, durchaus sehenswert.

Kommentare zu diesem Film:

Nick (45), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Haßerfüllt und zu acht. Kann das gutgehen? Nein.
Schon gar nicht bei Quentin Tarantino.
Haut es einen aus dem Kinositz? Rutscht man aus dem Sessel? Das nicht unbedingt, aber auch sein achter Film weist typische Merkmale auf: Der Film wartet auf mit gewohnt extravaganten Dialogen und Formulierungen. Mit Kapiteln und Rückblenden/Zeitsprüngen irgendwie typisch Tarantino. Und achja, es wird gestorben und dann doch wieder gewohnt blutig...
Musik steuerte Ennio Morricone bei... ja, der, der auch "Spiel mir das Lied vom Tod" mit Sound untermalte.
Was mich anfangs irritierte: Ist das die Synchronstimme von Bruce Willis? Oder doch Kurt Russell? Oder macht das überhaupt einen Unterschied?
Und wer übersetzt Revolver (im Englischen vermute ich, es waren "guns") zu Pistolen?
Und achja, was das Rausrutschen aus dem Kinosessel angeht... kann passieren, denn man braucht Sitzfleisch... der Film ist laaang und voller Gesabbel... :-)
Nach der Filmhalbzeit geht dann das große Sterben los... und jetzt der Spoiler: Da kommt niemand lebend raus... keiner... oder?
Sa. 12.03.2016 23:42 · 85.177.33.26 · x55b1211a.dyn.telefonica.de


Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH