» Spider-Man: Homecoming   » Begabt - Die Gleichung...   » In Zeiten des abnehmen...   » Aus dem Nichts   » Detroit   » Liebe zu Besuch   » Casino Undercover
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

The Art of War II: Der Verrat

(The Art of War II: Betrayal)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Kanada , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Senatorin Samantha Carlson
: Daniel Maurice "Mother" Clement
: Becker
: Stan
: Senator Grant Phillips
: Melina Cruz/Susan Marson
: Neil Shaw
: Geena
: Alex Hahn
: Graham
: Reverend Tim
: John Garret
: Marc Sallas
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
The Art of War II: Der Verrat (Originaltitel: The Art of War II: Betrayal) ist ein Action-Thriller aus dem Jahr 2008 von Regisseur Josef Rusnak mit Wesley Snipes in der Hauptrolle. Es ist der zweite Teil, der nach The Art of War von 2000 erschien, und dem mit The Art of War III: Die Vergeltung 2008 eine Fortsetzung folgte.

Titel zu diesem Film:

» The Art of War II: Der Verrat
» The Art of War II: Betrayal
» The Art of War 2 - Der Verrat
» Art of War 2: Der Verrat

Handlung:

Shaw war ein verdeckt operierender Agent der Vereinten Nationen, der sich von seinem aktiven Dienst zurückgezogen hat. Inzwischen ist er unter dem Namen Nigel Stone als militärischer Berater an einem Filmset tätig, wo er Garret, einen Schauspieler aus seinem Bekanntenkreis, berät. Sein Kampfsportlehrer und Mentor, der von allen "Mother" genannt wurde und ein Anhänger des Sunzi sowie dessen Werk Die Kunst des Krieges war, wurde bei einem Raubüberfall getötet. Shaw fährt zu dessen Trauerfeier und lernt dort Melina Cruz kennen, die sich ihm als Tochter des Verstorbenen vorstellt.

Garret teilt Shaw mit, dass er in die Politik wechseln möchte, allerdings mit heimlich aufgenommenen Fotos erpresst werde. Shaw wird Zeuge, wie Garret auf seiner Yacht von einem Auftragskiller mit einem Messer angegriffen wird und kann Garret vor dem Angreifer schützen. Der Killer verliert sein Mobiltelefon beim Handgemenge mit Shaw. Im Handy finden sich Informationen, dass auf die Senatorin Carlson ein Anschlag geplant wird. Diese hatte zuletzt mehrfach gegen die Militärvorlagen des Kongressabgeordneten Phillips gestimmt, weswegen sie davon überzeugt ist, dass dieser hinter den Anschlagsplänen gegen sie steckt. Sie teilt dies Shaw im Vertrauen mit, wird dabei jedoch von Agenten des Heimatschutz abgehört.

Senator Phillips gibt an diesem Abend eine Dinnerparty, bei der auch Senatorin Carlson zugegen ist. Ein Attentäter verschafft sich Zugang zum Gebäude und erschießt Phillips in dessen Arbeitszimmer. Kurze Zeit später betritt Shaw das Arbeitszimmer und entdeckt den toten Phillips auf dem Fußboden. Shaw dringt in den Computer des Senators ein und stößt auf Informationen, dass Phillips von einem Rüstungskonzern mehrfach größere Mengen Geld erhalten hat. Als Shaw das Anwesen verlassen will, entdeckt ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den Toten und es kommt zu einem Handgemenge zwischen Shaw und dem Sicherheitsdienst. Shaw kann schließlich entkommen.

Der Heimatschutz ist der Auffassung, Shaw sei für den Tod des Senators verantwortlich und autorisiert daher Shaws Liquidation. Melina Cruz ruft Shaw an und teilt ihm mit, dass sie beschattet wird. Daraufhin macht Shaw sich auf den Weg zu Melina. Er wird von zwei Killern erwartet, gegen die er sich behaupten kann - nicht zuletzt, weil Melina einen der Angreifer erschießt. Shaw vermutet, dass nicht Melina das Ziel der Killer war, sondern er selbst. Bei Recherchen stellt Shaw fest, dass nicht nur sein Bankkonto und seine Kreditkarten gesperrt wurden, sondern über 150 fingierte Telefongespräche zwischen Shaw und Senatorin Carlson bei der Telefongesellschaft registriert wurden. Offenbar ist Shaw das Opfer einer Intrige geworden, bei der es darum ging, Senator Phillips zu töten und Shaw als Handlanger der Senatorin Carlson zu beschuldigen.

Dem befreundeten Computer-Experten Alex Hahn gelingt es die Verbindung zwischen den manipulierten Anrufen und dem Heimatschutz in Los Angeles nachzuweisen. Daraufhin schleust Shaw Ratten in das Gebäude des Heimatschutz ein, um sich getarnt als Kammerjäger Zugang zu dem Gebäude zu verschaffen. In der Kommunikationszentrale entwaffnet er Graham und die übrigen Anwesenden und zwingt sie sämtliche gesammelten Informationen über Phillips, Carlson und sich selbst auf einen USB-Stick zu kopieren. In diesem Augenblick muss er auf den Monitoren des Kommunikationszentrums miterleben, wie Alex Hahn und dessen Freunde beim Zugriff auf Hahns Wohnung getötet werden. Shaw entkommt mit dem USB-Stick und händigt diesen Senatorin Carlson aus.

Shawn lässt es so aussehen, als habe er die Senatorin Carlson in eine abgelegene Werft gebracht. Daraufhin lässt der Heimatschutz seine Agenten zu der Werft ausrücken. Es wird vom Teamleiter Becker der Befehl ausgegeben, die Senatorin zu töten. Als die Agenten feststellen, dass die Senatorin nicht vor Ort ist, entschließen sie sich zumindest Shaw zu töten. Dies misslingt und Shaw schickt Melina mit Reverend Tim heim.

Unterdessen wird die Senatorin in der Tiefgarage von dem Rüstungsunternehmer Marc Sallas abgefangen, der sie tötet, weil sie eine für sein Geschäft zuträgliche Gesetzesvorlage nicht unterstützt hat. Diesen Unternehmer sucht Shaw in seinem Firmensitz auf und tötet ihn, nachdem er Shaw von der Verbindung zwischen Garret und der Waffenlobby aufgeklärt hat.

Shaw sucht Garret in einem Golf-Anwesen auf, wo dieser gerade eine Pressekonferenz für seinen Einzug in den Senat vorbereitet. Der Politiker wird von Shaw mit der Anschuldigung konfrontiert, ihn für seine Zwecke benutzt und seinen Mentor "Mother" getötet zu haben. Daraufhin gibt sich Melina Cruz unter dem Namen Susan Marson als eine für Garret verdeckt operierende Agentin zu erkennen, die den Mord an "Mother" eingesteht. Shaw tötet die Frau und lässt seine Waffe auf der Brüstung des Balkons zurück. Garret nimmt die Waffe auf, richtet sie auf Shaw und drückt ab, jedoch befindet sich keine Patrone mehr im Lauf. Da Garret jedoch von anwesenden Gästen durch die Glasscheibe mit der Waffe in der Hand gesehen wurde, fällt der Verdacht für den Tod der Frau nun auf ihn.

Shaw verlässt das Anwesen. In den Nachrichten wird berichtet, dass mehrere Senatoren zurückgetreten sind, die Bestechungsgelder in Millionenhöhe von Sallas erhalten haben sollen und Garret als Verdächtiger im Mordfall Marson festgenommen wurde.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Dritter Film, Fortsetzung:

Externe Links zu diesem Film:

The Art of War II: Der Verrat in der dt. Wikipedia
The Art of War II: Der Verrat in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So. 23.11.2014 01:50-03:45 SAT.1 The Art of War II - Betrayal
· So. 08.05.2016 03:00-04:35 SAT.1 The Art of War II Betrayal
· Fr. 30.12.2016 02:10-03:50 Kabel1 The Art of War II - Betrayal Kan. 2008
· Sa. 22.04.2017 02:30-04:15 Pro7 The Art of War II Betrayal

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH