» Der Richter - Recht od...   » La isla mínima - Mörde...   » Heute bin ich Samba   » Ex Machina   » Dünkirchen / Dunkirk   » Baby Driver   » Die rote Schildkröte
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Open Grave

(Open Grave)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Stumme Asiatin
: Sharon
: Lukas
: John
: Nathan
: Michael
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Open Grave" ist ein Zombiefilm von Gonzalo López-Gallego aus dem Jahr 2013. · In Deutschland erschien der Film am 26. September 2014 als DVD- und Blu-Ray-Premiere.

Titel zu diesem Film:

» Open Grave

Handlung:

Ein bärtiger Mann ist in einer Stahlbetongrube voller Leichen erwacht und kann sich nicht erinnern, wie er dorthin gekommen ist. In Panik schreit er um Hilfe, bis eine junge Asiatin ein Seil in die Grube wirft, so dass er heraufklettern kann.

Der Mann findet schließlich seinen Weg durch einen Wald zu einem Haus und entdeckt fünf weitere Menschen: die stumme asiatische Frau, die Englisch nicht versteht, ein deutscher Mann und drei Amerikaner. Niemand kann sich an die eigene Identität erinnern, obwohl sie bald erkennen, dass sie sich an andere Aspekte ihrer früheren Leben erinnern können (wie Fremdsprachenkenntnisse).

Nach langen Diskussionen finden die sechs Personalausweise: Der Bärtige ist John, der Deutsche Lukas und die anderen drei sind Sharon, Nathan und Michael. Es gibt keine Dokumente für die stumme Frau. Lukas ist feindlich gegen John eingestellt, was sich verstärkt, als die Gruppe ein Bild entdeckt, das alle von ihnen mit Ausnahme von John zeigt. Ein aufgefundener Kalender gibt Hinweise, dass in zwei Tagen etwas Ungenanntes geschehen wird.

Am nächsten Morgen erkundet die Gruppe die Umgebung. John und Sharon stolpern über einen abgeschlossenen Unterschlupf. Im Inneren befindet sich ein Kind, das John "Jonah" nennt und Angst vor ihm hat. Das Kind weigert sich, Fragen zu beantworten. Inzwischen hört Michael Schreie im Hintergrund und folgt ihnen, bis er einen Mann entdeckt, der sich in einem Stacheldrahtzaun verheddert hat. Der Mann ist von Schnittwunden und Prellungen bedeckt. Er bittet Michael um Hilfe, aber als dieser ihn versucht zu befreien, wird Michael tödlich verwundet.

John leidet an zahlreichen Rückblenden mit Gewaltszenen gegenüber Menschen. Er und Sharon treffen auf eine Gruppe von krank aussehenden Personen, die Holz hacken wollen und das Paar angreifen. Die beiden können fliehen. Die Kranken verfolgen sie, geben aber auf, als sie Leichen sehen, die von einem Baum hängen.

Lukas, der fiebert, stolpert über eine Videokamera, die Clips von John zeigen, wo dieser medizinische Experimente an ihm und anderen durchführt. In den Clips erklärt John, dass ein Impfstoff die Ausbreitung einer Infektion verhindern kann, aber den Nebeneffekt hat, dass vorübergehend Gedächtnisverlust auftritt.

John hat schließlich Rückblenden, die seine Identität als Dr. Jonah Cooke bestätigen, und dass er versuchte, eine Seuche mit Hilfe der Gruppe, die sich als sein medizinisches Team herausstellt, zu heilen. Jonah versucht den erkrankten Lukas mit einer aufgefundenen Impfstoffspritze zu kurieren, dieser wehrt sich aber und stirbt. Nathan und Sharon haben jetzt beide ebenfalls ihr Gedächtnis vollständig wiedergefunden. Plötzlich wird das Haus von einer großen Gruppe von Infizierten umstellt. Verzweifelt schreibt Sharon einen Brief an Jonah und erzählt, was geschehen ist. Sie offenbart, dass die stumme Asiatin der Schlüssel zum Überleben ist, weil sie immun gegen ein Virus ist, das den größten Teil der Weltbevölkerung ausgelöscht hat. Jonah war der Führer des medizinischen Teams, das versuchte, die weitere Ausbreitung zu verhindern und Infizierte zu heilen. Lukas hatte sich ein paar Wochen vor den Ereignissen infiziert. Er hatte jeden des Teams mit dem Impfstoff immunisiert, kurz bevor er zu Beginn des Films in der Grube erwacht ist.

Nach Ablauf der zwei Tage treffen Kommando-Soldaten ein, die alle Zombies im Wald und Nathan, den Bruder von Jonah, erschießen. Jonah und seine Frau Sharon versuchen zu entkommen, aber Sharon wird von einer Infizierten schwer verletzt. Jonah versteckt sich mit Sharon in der Leichengrube und spritzt sich Impfstoff, um tot zu erscheinen. Als er aufwacht, ist seine Frau tot. Die Stumme hat überlebt und befreit ihn aus der Grube. In der Schlussszene stehen er und die Asiatin vor einer gigantischen Senke mit abgelegten Leichen.

Externe Links zu diesem Film:

Open Grave in der dt. Wikipedia
Open Grave in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Do. 06.04.2017 14:07:
    Ein offenens Grab: Die Free-TV-Premiere des Horrorthrillers "Open Grave" von Gonzalo López-Gallego aus dem Jahr 2013 mit Sharlto Copley, Thomas Kretschmann, Josie Ho u.a. ist am Mittwoch, 19. April 2017, um ca. 22:35 Uhr auf TELE5 zu sehen.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi. 19.04.2017 22:35-00:38 TELE5
· Sa. 22.04.2017 03:50-05:20 TELE5

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2013:
· Juli 2017: Platz 57 (Note 3,00, eine Stimme, 8x aufgerufen)
· Juni 2017: Platz 51 (Note 3,00, eine Stimme, 8x aufgerufen)
· Mai 2017: Platz 39 (Note 3,00, eine Stimme, 7x aufgerufen)

Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
0,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
30,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
40,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
40,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
40,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
40,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
0,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
0,00%
 
Romantik/Liebe (1 St.):
10,00%
 
Emotionalität/Gefühl (1 St.):
20,00%
 

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme) Bewertungsstern #1Bewertungsstern #2
Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.

Kommentare zu diesem Film:

Nick (47), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung neutral
Ein offenes Geheimnis? Nein, ein offenes Grab.
Ein mysteriöser Gruselschocker... der eine Zeit lang immer merkwürdiger wird... aber keine Sorge, die Story klärt sich zum Ende hin halbwegs auf... der Film bleibt aber so mittelprächtig.
Fazit: Wer es düster mag, etwas rätselhaft und sich nicht von Endzeitstimmung oder auch so etwas Ähnlichem wie Zombies abschrecken läßt...
So. 23.04.2017 21:58 · 85.177.235.200 · x55b1ebc8.dyn.telefonica.de


Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH