Was Frauen wirklich wollen...
» Mortdecai - Der Teilze...   » Höhere Gewalt   » Every Thing Will Be Fine   » Chevalier   » Da muss Mann durch   » Saint Laurent   » Cabin Fever 2   » Manchester by the Sea
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Oh Boy

(Oh Boy)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenNoch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
*****
Ø1,00
sehr gut, absolut sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Niko Fischer
: Matze
: Julika Hoffmann
: Karl Speckenbach
: Elli
: Phillip Rauch
: Jörg
: Psychologe
: Café-Verkäuferin
: Walter Fischer
: Ronny
: Ralf
: Friedrich
: Pascal
: Jüdin Hannah
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Oh Boy ist ein deutscher Spielfilm des Regisseurs Jan-Ole Gerster aus dem Jahr 2012. Die schwarz-weiß fotografierte und mit Jazzmusik unterlegte Tragikomödie handelt von einem ziellosen Berliner Studenten (dargestellt von Tom Schilling), der sich einen Tag und eine Nacht durch die deutsche Hauptstadt treiben lässt und dabei unterschiedlichsten Menschen begegnet. Oh Boy ist zugleich Gersters Abschlussarbeit an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.

Titel zu diesem Film:

» Oh Boy

Handlung:

Der Berliner Endzwanziger Niko hat vor bereits zwei Jahren sein Jurastudium abgebrochen und lebt seitdem in den Tag hinein. Der Film, der an nur einem einzigen Tag und in der darauffolgenden Nacht spielt, verzichtet weitgehend auf eine Erzählhandlung und zeigt in episodenhaften Szenen, wie Niko vor der Kulisse Berlins ziellos durch die Stadt treibt und dabei auf einige sehr unterschiedliche Menschen trifft: seinen Vater, der ihm den Geldhahn zudreht, einen gescheiterten Schauspieler und Lebenskünstler, seinen einsamen und verzweifelten Nachbarn, einen schikanösen Psychologen, der ihm die Fahrerlaubnis entzieht, eine ehemalige Mitschülerin, die nach vielen Jahren immer noch gegen die seelischen Verletzungen ihrer Kindheit kämpft, betrunkene Halbstarke, die ihm die Nase blutig schlagen und spät in der Nacht einen geheimnisvollen alten Mann, der vor Nikos Augen tot zusammenbricht. Niko wird dabei mit teils komischen, teils tragischen Situationen konfrontiert, die ihn herausfordern. Er beginnt über sich und sein Leben nachzudenken.

Externe Links zu diesem Film:

Oh Boy in der dt. Wikipedia
Oh Boy in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Sa. 11.04.2015 13:53:
    ARTE zeigt die in schwarz-weiß gedrehte deutsche Tragikomödie "Oh Boy" aus dem Jahr 2012 als Free-TV-Premiere am Mittwoch, 15. April 2015, um 20:15 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi. 15.04.2015 20:15-21:35 ARTE Free-TV-Premiere
· Di. 05.05.2015 23:55-01:15 ARTE
· Di. 04.08.2015 22:45-00:05 ARD
· Mi. 05.08.2015 02:00-03:20 ARD
· Sa. 08.08.2015 01:20-02:40 ONE (1Festival)
· Fr. 14.08.2015 21:30-22:50 ONE (1Festival)
· Fr. 13.11.2015 21:05-22:25 ONE (1Festival)
· Sa. 14.11.2015 01:15-02:35 ONE (1Festival)
· Mi. 30.03.2016 22:45-00:05 HR
· Fr. 17.06.2016 00:15-01:35 SF1
· Fr. 17.06.2016 04:15-05:35 SF1
· Do. 27.10.2016 23:40-01:00 RBB
· Sa. 18.02.2017 20:15-21:35 3sat
· Do. 16.03.2017 00:00-01:20 HR
· Mo. 24.04.2017 23:45-01:05 NDR

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2012:
· Mai 2017: Platz 3 (Note 1,00, eine Stimme, 21x aufgerufen)
· April 2017: Platz 3 (Note 1,00, eine Stimme, 21x aufgerufen)
· März 2017: Platz 1 (Note 1,00, eine Stimme, 21x aufgerufen)

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 1,00 (eine Stimme) Bewertungsstern #1Bewertungsstern #2Bewertungsstern #3Bewertungsstern #4Bewertungsstern #5
Fazit: Sehr gut, absolut sehenswert.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt (E-Mail an den Service) | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH