» Black Butterfly - Der ...   » The Promise - Die Erin...   » Table 19 - Liebe ist f...   » Bullyparade - Der Film   » A United Kingdom   » Die versunkene Stadt Z
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Meine Frau, ihre Schwiegereltern und Ich

(Meet the Fockers)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenDrei Bewertungen vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
Ø2,67
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)
(Schnitt)

: Bernie Focker
: Jack Byrnes
: Roz Focker
: Jorge Villalobos
: Kevin Rawley
: Gaylord "Greg" Focker
: Isabel Villalobos
: Dina Byrnes
: Pamela Martha Byrnes
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Meine Frau, ihre Schwiegereltern und Ich (Originaltitel: Meet the Fockers) ist die Fortsetzung der Filmkomödie Meine Braut, ihr Vater und ich. Die Hauptrollen spielen erneut Ben Stiller und Robert De Niro, neu hinzugekommen sind Dustin Hoffman und Barbra Streisand. Der Film startete am 17. Februar 2005 in den deutschen Kinos und erschien am 4. August 2005 in Deutschland auf DVD.

Titel zu diesem Film:

» Meine Frau, ihre Schwiegereltern und Ich
» Meet the Fockers

Handlung:

Nachdem Ex-CIA-Agent Jack Byrnes dem Krankenpfleger Gaylord "Greg" Focker die Erlaubnis zur Heirat seiner Tochter Pam Byrnes gegeben hat, will Jack nun auch die Eltern von Greg kennenlernen. Dazu fährt Greg mit seiner Verlobten Pam zu ihren Eltern nach Miami, um von dort aus weiter zum Haus der Fockers zu reisen, das ebenfalls in Florida liegt. Dort angekommen erfahren sie, dass sie alle zusammen in Jacks luxuriösen Wohnmobil mitfahren sollen. Mit dabei ist auch Jacks Enkel, genannt "Little Jack", der kleine Sohn von Pams Schwester, die sich zurzeit mit ihrem Mann in den Flitterwochen befindet.

Gregs Eltern Bernie und Roz Focker sind das genaue Gegenteil des konservativen Jack und seiner Frau Dina: Bernie hat mit seinem Job als Anwalt früh aufgehört, um seinen Sohn zu Hause erziehen zu können, und seine Frau Roz ist Sexualtherapeutin für Senioren. Auch die Haustiere der beiden ungleichen Familien scheinen sich nicht zu verstehen: Als "Moses" (der Hund der Fockers) im Wohnmobil auf "Mr. Jinx" (die Katze der Byrnes) trifft, kommt es zu einer wilden Verfolgungsjagd, an deren Ende die Katze den kleinen Hund im Wohnmobil-WC hinunterspült. Um das Leben des Hundes zu retten, muss Bernie das Klo aus der Verankerung reißen, was wiederum beim Wohnmobil-Besitzer Jack für schlechte Stimmung sorgt.

Am nächsten Tag ist sich Pam sicher, dass sie schwanger ist. Sie bittet ihren Verlobten Greg, dass er den anderen nichts davon verrät, weil sie insbesondere mit ihrem konservativen Vater keinen Streit darüber anfangen will, dass sie bereits schwanger war, bevor sie heiratete.

Roz beginnt, Dina Tipps zu geben, wie sie die Beziehung mit ihrem hölzernen Gatten Jack etwas auflockern könnte und auch etwas Schwung in ihr eingeschlafenes Sexualleben brächte. Bernie fährt in der Zwischenzeit mit Jack zu Jorge Villalobos, den er ihm für die Reparatur seines Wohnmobils empfohlen hat. Jorge ist der Sohn von Isabel, der Haushälterin der Fockers, welche früher auch Gregs Erzieherin war. Bernie hatte am Abend davor in seiner unverblümten Offenheit davon erzählt, dass sein Sohn Greg mit 19 Jahren seine Jungfräulichkeit an Isabel verloren habe.

Als Jack den jungen Jorge sieht, entdeckt er eine gewisse Ähnlichkeit der Gesichtszüge mit Greg. Als er dann noch erfährt, dass Jorge 15 Jahre alt ist und seinen Vater nicht kennt, wächst in ihm der Verdacht, dass es sich bei ihm um ein uneheliches Kind seines zukünftigen Schwiegersohnes Greg handelt.

Von der Kommunikationszentrale in seinem Wohnmobil aus kontaktiert Jack ehemalige CIA-Kollegen, die anhand einer DNA-Analyse seinen Verdacht erhärten sollen. Dazu lädt er Jorge zur geplanten Feier der Fockers am nächsten Tag ein, um von ihm DNA-Material zu bekommen. Greg injiziert er bei der Feier eine Spritze mit einem Wahrheitsserum, um von ihm ein Geständnis zu erzwingen.

Durch das Wahrheitsserum erfahren alle, dass Pam schwanger ist. Greg selber erinnert sich zunächst nicht mehr an die Ereignisse des Vortages und weiß am nächsten Morgen nicht, warum Pam wütend auf ihn ist und Jack plötzlich abreisen will. Nach einem Streit verlässt Jack mit Enkel Little Jack die Fockers; seine Frau Dina bleibt bei ihnen. Auf dem Weg erhält er die Ergebnisse der DNA-Analyse: Greg ist nicht der Vater von Jorge. Daraufhin entscheidet sich Jack umzukehren.

Währenddessen sind Greg und Bernie, die Jack im Auto gefolgt sind, von einem übereifrigen Polizeibeamten wegen einer Kleinigkeit verhaftet worden. Als Jack das mitbekommt, will er beide aus ihrer misslichen Lage befreien und wird dabei ebenfalls von dem Polizisten verhaftet. Im Gefängnis versöhnen sich Bernie und Jack wieder und dank eines Richters, der zufällig ein dankbarer Patient von Roz' Sexualtherapie ist, kommen sie frei und halten gleich am folgenden Wochenende die Hochzeit ab. So werden die Byrnes ein Wochenende lang "fockerisiert" und am Ende sind sie eine große, sich liebende Familie.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Fortsetzung, dritter Film:

Externe Links zu diesem Film:

Meine Frau, ihre Schwiegereltern und Ich in der dt. Wikipedia
Meine Frau, ihre Schwiegereltern und Ich in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr. 31.01.2014 20:15-22:40 SAT.1
· So. 16.11.2014 15:30-17:55 SAT.1 Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich
· So. 24.05.2015 14:20-16:35 SAT.1
· Mo. 25.05.2015 10:05-12:20 SAT.1
· Sa. 25.07.2015 22:05-23:55 ORF1
· So. 26.07.2015 03:30-05:20 ORF1
· Do. 30.07.2015 20:15-22:35 Kabel1
· Fr. 31.07.2015 00:40-02:45 Kabel1
· So. 14.02.2016 22:15-00:05 ORF1
· Mo. 15.02.2016 03:15-05:05 ORF1
· Do. 18.02.2016 20:15-22:35 Kabel1 Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich
· Fr. 19.02.2016 00:35-02:35 Kabel1
· Di. 25.04.2017 20:10-22:10 SF2
· Mi. 26.04.2017 01:10-02:55 SF2

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2004:
· August 2017: Platz 17 (Note 2,67, 3 Stimmen, 18x aufgerufen)
· Juli 2017: Platz 18 (Note 2,67, 3 Stimmen, 18x aufgerufen)
· Juni 2017: Platz 18 (Note 2,67, 3 Stimmen, 18x aufgerufen)

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 2,67 (drei Stimmen) Bewertungsstern #1Bewertungsstern #2
Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.

Kommentare zu diesem Film:

Nick (43), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Der zweite Teil der Focker-Saga kommt nicht mehr an den Charme des ersten Teils heran, protzt aber durchaus mit Stars. Und jede Menge absurder Ideen sind auch vorhanden, z.B. der "männliche Euter" oder auch eine Kloregel aufgrund von Wasserknappheit: "Wenn es gelb ist, bleibt es stehen, wenn es braun ist, darf es gehen."
Zwei unterschiedliche Elternpaare prallen aufeinander: Der Inhalt von Teil Zwei. Eine Anhäufung von Peinlichkeiten - zum Teil richtig peinliche Dinger - und die CIA-Allüren des Schwiegervaters in spe tauchen natürlich auch wieder auf. Für einen zweiten Teil eigentlich ganz passabel.
Fr. 31.01.2014 22:41 · 85.176.243.219 · e176243219.adsl.alicedsl.de


Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH