» Das Belko Experiment   » Überflieger - Kleine V...   » Geostorm   » Die Mumie   » Borg/McEnroe   » Schneemann   » Sieben Minuten nach Mi...   » Hounds of Love
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Matrix

(The Matrix)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenDrei Bewertungen vorhandenNoch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Vereinigte Staaten , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
****-
Ø1,67
gut bis sehr gut, sehenswert

(Regie)
(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Neo / Thomas A. Anderson
: Morpheus
: Trinity
: Agent Smith
: Das Orakel
: Agent Brown
: Agent Jones
: Cypher
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Matrix (Originaltitel: The Matrix) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1999. Regie führten die Wachowski-Geschwister, die auch das Drehbuch schrieben. Die Hauptrollen spielten Keanu Reeves, Laurence Fishburne und Carrie-Anne Moss. · Die Menschen sind von intelligenten Maschinenwesen versklavt und dämmern in riesigen Zucht- und Aufbewahrungsanlagen vor sich hin. Sie sind an eine hochkomplexe Computersimulation angeschlossen, die "Matrix". Diese spielt den Menschen vor, dass sie ein normales Leben in einer der heutigen sehr ähnlichen Welt leben, die aber tatsächlich nur als virtuelle Realität im Computer existiert. Eine Gruppe von Widerstandskämpfern will die Menschheit aus diesem Zustand erlösen, wozu sie am Anfang des Films den als "Auserwählten" angesehenen Computer-Hacker Neo aus der Matrix befreien. · Häufig wird auf die für einen Science-Fiction-Film ungewöhnlich tiefgründige Handlung mit zahlreichen Anleihen und Hinweisen auf philosophische und religiöse Themen hingewiesen. Der Film erregte zudem Aufsehen durch aufwändig gestaltete Kampfszenen im Stil von Kung-Fu-Filmen, die in Verbindung mit digitalen Bildverarbeitungstechniken auf innovative, außergewöhnliche Weise (Bullet Time) präsentiert wurden. Im Mai 2003 folgte die Fortsetzung mit Matrix Reloaded und im November 2003 der dritte Teil Matrix Revolutions.

Titel zu diesem Film:

» Matrix
» The Matrix

Handlung:

Der Film beginnt damit, dass Polizisten versuchen eine junge Frau festzunehmen. Sie kann jedoch durch ihre anscheinend übernatürlichen Kräfte - extrem schnelle Kampfbewegungen und Levitation - entkommen. Bei ihrer Flucht wird sie kurz darauf von mit der Polizei zusammenarbeitenden Agenten in grauen Anzügen verfolgt, die ähnliche Fähigkeiten wie sie haben. Die Frau flüchtet in eine Telefonzelle, die einen Moment später von einem der Agenten mit einem heranrasenden LKW zerquetscht wird. Die Frau ist in den Trümmern aber nicht zu finden.

Der junge Hacker Neo begibt sich nachts in einen Musikclub, nachdem er eine geheimnisvolle Botschaft auf seinem Computer erhalten hat. Die Frau aus dem Vorspann, die sich als die polizeilich gesuchte Hackerin Trinity zu erkennen gibt, warnt ihn vor bevorstehender Gefahr. Am nächsten Morgen wird Neo an seinem Arbeitsplatz von den Agenten verhaftet, trotz eines Versuchs des geheimnisvollen Morpheus, Neo mithilfe eines Mobiltelefons einen Fluchtweg über die Außenfassade des Bürohochhauses aufzuzeigen. Ein Agent, Mr. Smith, verhört ihn und wirft ihm zahlreiche Cyberverbrechen vor. Neo erhält ein Amnestieangebot, sofern er ihnen Morpheus ausliefert, einen gesuchten Terroristen. Als Neo sich weigert, wächst plötzlich in einem Augenblick sein Mund komplett zu, so dass er nicht mehr schreien kann - anschließend wird ihm ein spinnenartiges Gerät durch den Bauchnabel in den Bauch eingepflanzt. Im nächsten Moment erwacht er zu Hause wie aus einem Alptraum.

Trinity kontaktiert Neo erneut und entfernt auf der Fahrt zu Morpheus das Gerät aus Neos Körper, eine Art Peilsender. Der mysteriöse Morpheus erklärt Neo, dass er ein Gefangener der "Matrix" sei, und bietet ihm die Möglichkeit der Befreiung an. Neo willigt ein, und erwacht nach einer kurzen Prozedur in der wahren Realität: Sein echter Körper befindet sich - wie die fast aller anderen Menschen der Erde - unbeweglich und an zahlreiche Leitungen angeschlossen in einer Art Wanne in einer riesigen Zuchtanlage. Die Geschehnisse seines ganzen bisherigen Lebens fanden lediglich als Gedanken in der Matrix statt, einer hochentwickelten Computersimulation. Die Matrix spielt den Gehirnen der daran angeschlossenen Menschen eine hochkomplexe, lebensechte virtuelle Welt vor, während sie tatsächlich unbeweglich in der Zuchtanlage liegen und dabei von intelligenten Maschinen zur Energieerzeugung missbraucht werden. Neo wird von Morpheus und der Crew seines Hovercraft-Schiffes aus der Zuchtanlage befreit, seine noch nie benutzten und deshalb verkümmerten Muskeln werden aufgebaut, und Morpheus erzählt ihm den Hintergrund der Geschichte: Die Menschheit verlor vor langer Zeit einen Krieg gegen von ihnen selbst erschaffene Maschinen mit künstlicher Intelligenz. Gegen Ende des Krieges verdunkelten die Menschen den Himmel, um die Maschinen an der Sonnenenergiegewinnung zu hindern und so auszuschalten. Die Maschinen reagierten jedoch, indem sie menschliche Körper zur Energiegewinnung nutzten, und entwickelten die Computersimulation der Matrix, um die bewusstlosen Menschen unter Kontrolle zu halten. Die Agenten in der Matrix sind Schutzprogramme, die gegen menschliche Revolutionäre wie Morpheus und Trinity vorgehen, die sich durch Telefonleitungen in die Matrix hacken, um Menschen zu befreien. Laut Morpheus handelt es sich bei Neo um den "Auserwählten", der laut des ominösen Orakels die Matrix bezwingen kann.

Neo wird an Bord des Schiffes, der Nebukadnezar, für den Kampf in der virtuellen Realität der Matrix ausgebildet. Dazu werden ihm mithilfe von Speichermodulen verschiedene Fähigkeiten und Kampfkünste beigebracht. Morpheus lehrt ihn, dass in der Scheinwelt der Matrix physikalische Gesetze durch Willenskraft gebeugt und gebrochen werden können. Als Neo von Morpheus einige Zeit später zum Orakel in der Matrix gebracht wird, offenbart ihm das Orakel, dass Neo nicht der Auserwählte sei, aber sich Morpheus in seiner Überzeugung für ihn opfern würde. Auf dem Rückweg vom Orakel wird Morpheus durch den Verrat eines seiner Crewmitglieder von Agent Smith gefangen genommen, und der Großteil der Crew wird getötet. Während die Agenten Morpheus foltern, um in den Besitz des geheimen Zugangscodes für die letzte Stadt der Menschheit, Zion, zu gelangen, begeben sich Neo und Trinity zu einem Befreiungsversuch in die Matrix. Nach dem geglückten Befreiungsversuch entkommen Morpheus und Trinity aus der Matrix, aber Neo wird durch Agent Smith an der Flucht gehindert. Nach einer Verfolgungsjagd und einem harten Kampf wird Neo von Agent Smith erschossen. Trinity ist wegen einer Prophezeiung des Orakels jedoch davon überzeugt, dass Neo lebt. Sie gibt Neos Körper an Bord der Nebukadnezar einen Kuss: "Das Orakel hat mir gesagt, dass der Mann, den ich liebe, der Auserwählte ist. Du kannst also unmöglich tot sein!" Neo erwacht mit neuen Fähigkeiten und kann den Code der Matrix nun deutlich sehen und mit seinen Gedanken manipulieren. Nach einem kurzen ungleichen Kampf, in dem Neo seinen Gegner Agent Smith souverän beherrscht, dringt er in dessen Körper ein und zerstört ihn von innen.

Gegen Ende des Films befindet sich Neo in der Matrix und erklärt, die in der Matrix gefangenen Menschen befreien zu wollen.

Verweise zu diesem Film:

Matrix, zweiter Teil:
Matrix, dritter Teil:

Externe Links zu diesem Film:

Matrix in der dt. Wikipedia
Matrix in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di. 24.12.2013 22:05-00:25 RTL
· Do. 26.12.2013 00:30-02:55 RTL
· Do. 20.11.2014 20:15-23:00 VOX
· Fr. 21.11.2014 01:50-04:05 VOX
· Do. 03.09.2015 22:30-01:10 VOX
· Fr. 04.09.2015 03:15-05:20 VOX
· Fr. 29.01.2016 22:30-01:15 Pro7
· So. 31.01.2016 02:25-04:45 Pro7
· Mo. 10.10.2016 20:15-22:55 Kabel1
· Di. 11.10.2016 00:45-02:55 Kabel1
· Mo. 12.06.2017 20:15-22:55 Kabel1
· Di. 13.06.2017 01:30-03:35 Kabel1

Wer sich für "Matrix" interessierte, interessierte sich auch für folgende Filme:


Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 1999:
· Oktober 2017: Platz 4 (Note 1,67, 3 Stimmen, 19x aufgerufen)
· September 2017: Platz 4 (Note 1,67, 3 Stimmen, 19x aufgerufen)
· August 2017: Platz 4 (Note 1,67, 3 Stimmen, 19x aufgerufen)
Am besten bewertete Filme:
· Oktober 2017: Platz 37 (Note 1,67, 3 Stimmen, 19x aufgerufen)
· September 2017: Platz 37 (Note 1,67, 3 Stimmen, 19x aufgerufen)
· August 2017: Platz 36 (Note 1,67, 3 Stimmen, 19x aufgerufen)

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 1,67 (drei Stimmen) Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5
Fazit: Gut bis sehr gut, sehenswert.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH