» Harbinger Down - Das G...   » Tanz der Teufel   » Magic in the Moonlight   » Jupiter Ascending   » Jugend ohne Jugend   » Das Geständnis   » Man Down
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Lucky Luke - Auf in den Wilden Westen

(Tous à l'Ouest: Une aventure de Lucky Luke)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Frankreich , Originalsprache: Französisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

: Lucky Luke (orig. Stimme)
: Joe Dalton (orig. Stimme)
: Averell Dalton (orig. Stimme)
: Jolly Jumper (orig. Stimme)
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Lucky Luke - Auf in den Wilden Westen" ("Tous à l'Ouest: Une aventure de Lucky Luke") ist ein 2007 von Xilam produzierter französischer Zeichentrickfilm, der auf dem von Morris und Goscinny verfassten Lucky-Luke-Comic "Lucky Luke: Kalifornien oder Tod" basiert.

Titel zu diesem Film:

» Lucky Luke - Auf in den Wilden Westen
» Tous à l'Ouest: Une aventure de Lucky Luke
» Auf in den Westen, Lucky Luke!
» Go West: A Lucky Luke Adventure

Handlung:

In New York findet eine Gerichtsverhandlung bezüglich der vier Daltonbrüder statt, wozu Lucky Luke als Zeuge erscheinen muss. Jedoch schaffen es die Banditen, mit einem eingeschmuggelten Revolver zu fliehen und eine Bank zu überfallen. Schließlich werden sie doch von dem Cowboy gestellt und geraten dabei auf einen Parkplatz für Treckwagen. Herausstechende Mitglieder des Trecks sind
* der stets optimistische Trecksprecher Pjotr Verkovitchkivintchkayoff,
* die faszinierte Schullehrerin Miss Littletown,
* der fluchende, aber liebenswerte Maultiertreiber Barrow,
* der chinesische Küchenchef Mr. Tang,
* der Totengräber Bones
und
* der französische Friseur Monsieur Pierre,

in dessen Stute Louise sich Lucky Lukes Pferd Jolly Jumper verliebt. Lucky Luke erfährt, dass diese Leute sich ein Stück Land in Kalifornien gekauft haben und es in 80 Tagen erreichen müssen, da sie ansonsten ihr Besitzrecht darauf verlieren und dennoch ihr Geld nicht zurückerhalten. Lucky Luke durchschaut den durchtriebenen Makler Crook sofort und bietet den Leuten an, sie dorthin zu führen. Er weist dabei aber darauf hin, dass die kürzere Route auch gefährlicher ist. Die Daltons werden während der Reise in Barrows Wagen untergebracht. Crook versucht derweil mehrmals, sie am Weiterkommen zu hindern. Dabei will er den Daltons sogar zur Flucht verhelfen, diese schlagen das Angebot jedoch aus, da sie ihre Beute während der Verfolgungsjagd in einem der Wagen versteckt haben und diese zuerst wiederfinden wollen. Um die Sache zu vereinfachen, markieren sie den Wagen, den sie bereits durchsucht haben, mit einem Kreuz. Lucky Luke, dem das jedoch nicht entgangen ist, wischt das Kreuz immer weg, sodass die Banditen, ohne es zu wissen, immer wieder denselben Wagen durchsuchen.

Beim Zwischenstopp in der Stadt Hole Gulch findet der Treck in der Sängerin Molly und ihren Saloontänzerinnen nicht nur neue Mitglieder, sondern Lucky Luke trifft auch seinen alten Freund, den begriffsstutzigen Hund Rantanplan wieder. Crook sabotiert den Treck weiter, indem er vor der Todeswüste das Wasserfass des Trecks anbohrt oder im Indianergebiet die Komantschen auf sie aufmerksam macht. Lucky Luke kann die Indianer jedoch beruhigen, indem er ihnen Monsieur Pierres Perücken als "Skalpsammlung" übergibt. Als Crook sogar die einzige Brücke, die zum Ziel führt, zerstört, kommen die Siedler mit Hilfe von Heißluftballons an den Wagen rechtzeitig an. Dort müssen sie aber feststellen, dass das versprochene Land ein einziges Ödland ist. Joe, der kleinste der Daltons, will dies ausnutzen, um die Leute für sich zu gewinnen und bietet ihnen seine Beute an. Als er jedoch feststellt, dass der lange Averell sie inzwischen schon längst gefunden hat, kommt es zu einer wilden Verfolgungsjagd durch einen Minenschacht, wobei einige die Beute der Daltons haben und die anderen sich an Crook rächen wollen. Kurz darauf stellen sie fest, dass es in der Mine Gold gibt und sie somit reich sind. Lucky Lukes neue Freunde diskutieren nun heftig darüber, welchen Posten sie ihm zum Dank geben wollen, doch als sie ihn selbst fragen wollen, ist der Cowboy schon verschwunden, um die Daltons, Crook und seinen Anwalt Bartleby im Gefängnis abzuliefern.

Verweise zu diesem Film:

Erster Zeichentrickfilm:
Zweiter Zeichentrickfilm:
Dritter Zeichentrickfilm:

Externe Links zu diesem Film:

Lucky Luke - Auf in den Wilden Westen in der dt. Wikipedia
Lucky Luke - Auf in den Wilden Westen in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa. 02.05.2015 20:15-21:50 SuperRTL
· So. 03.05.2015 09:00-10:25 SuperRTL
· Sa. 26.03.2016 22:20-00:05 SuperRTL
· So. 23.04.2017 14:35-16:00 SuperRTL
· Sa. 29.04.2017 22:55-00:40 SuperRTL
· Sa. 16.09.2017 22:00-23:40 SuperRTL
· So. 17.09.2017 15:45-17:15 SuperRTL

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH