» Planet of the Sharks   » Die Boxtrolls   » Avengers - Age of Ultron   » San Andreas   » Glee on Tour - Der 3D ...   » Night of the Living Deb   » Trash Detective
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Leergut

(Vratné lahve)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Tschechien , Originalsprache: Tschechisch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Josef Weberknecht
: Eliska
: Helenka
: Robert Landa
: Rezác
: Mirek Sourek
: Ptácková
: Subrt
: Lamková
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Leergut" (Originaltitel: "Vratné lahve") ist eine tschechische Filmkomödie von Regisseur Jan Sverák aus dem Jahr 2007. Dies ist der letzte Film in einer "Trilogie der Lebensalter"; ihm gehen "Die Volksschule" (1991) und "Kolya" (1995) voraus, bei denen Jan Sveráks Vater Zdenek Sverák ebenfalls das Drehbuch schrieb und die Hauptrolle übernahm. · Der Film kam im März 2007 in die tschechischen Kinos und startete im Januar 2008 in Deutschland. Er wurde auf mehreren Filmfestivals mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und gilt als "erfolgreichster tschechischer Film aller Zeiten".

Titel zu diesem Film:

» Leergut
» Vratné lahve

Handlung:

Der 65-jährige Literatur-Lehrer Josef Weberknecht (im Original: Josef Tkaloun) hat seine rebellierenden Schüler satt und kündigt. Doch allein zu Hause mit seiner Frau Eliska langweilt er sich, also sucht er einen neuen Job. Als Fahrradkurier scheitert er und nimmt schließlich eine Stelle in der Leergutannahme eines Supermarktes an, die für ihn zum neuen Lebensmittelpunkt wird. Während er für seine Kollegen Amor spielt und der schweigsame Mitarbeiter "Schwätzer", der eigentlich Schneider heißt, am Ende tatsächlich eine Kundin heiratet, ist Josefs Privatleben trist. Über die Jahre hat seine Ehe jeglichen Reiz verloren. Josef gibt sich daher heimlich erotischen Fantasien hin, in denen frühere Kolleginnen, aber auch junge Kundinnen vorkommen. Auch seine Tochter gibt Anlass zur Sorge, da sie so sehr in ihrem Glauben an den Weltuntergang aufgeht, dass ihr Ehemann sie und den gemeinsamen Sohn für eine andere verlässt.

Josef verkuppelt seine Tochter mit einem ehemaligen Kollegen. Gleichzeitig erkennt er, dass seine Ehe vor dem Aus steht, zumal seine Frau von einem Mann, dem sie Französisch-Stunden gibt, verehrt wird und er plötzlich Eifersucht empfindet. Zum 40. Hochzeitstag organisiert er daher eine gemeinsame Ballonfahrt. Aufgrund einer Verquickung unglücklicher Umstände befinden sich Josef und Eliska plötzlich allein im Ballon, der entschwebt und den Josef nur über Funk angewiesen selbst steuern muss. Die Situation der Lebensgefahr schweißt beide zusammen, sodass sie sich auf die weiteren gemeinsamen Jahre freuen, nachdem Josef den Ballon glücklich gelandet hat.

Externe Links zu diesem Film:

Leergut in der dt. Wikipedia
Leergut in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo. 28.07.2014 01:25-03:03 ARD
· Do. 26.05.2016 03:15-04:50 ARD
· Sa. 02.07.2016 15:35-17:15 WDR
· So. 03.07.2016 02:05-03:40 WDR
· So. 26.02.2017 02:25-04:03 ARD
· So. 12.03.2017 15:20-17:00 3sat
· Sa. 15.04.2017 00:55-02:30 RBB
· Mi. 26.04.2017 00:25-02:00 WDR

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH