» Hey Bunny   » Der traumhafte Weg   » Beat Beat Heart   » Happy Burnout   » Unforgettable - Tödlic...   » Maikäfer flieg   » Im Namen meiner Tochte...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben

(Learning to Drive)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, UK , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Darwan
: Wendy
: Ted
: Tasha
: Jasleen
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben" (Originaltitel: "Learning to Drive") ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2014. Regie führte Isabel Coixet, das Drehbuch schrieb Sarah Kernochan. Premiere hatte der Film am 9. September 2014 beim Toronto International Film Festival. Der deutsche Kinostart war am 6. August 2015.

Titel zu diesem Film:

» Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben
» Learning to Drive

Filmtrailer:



Handlung:

Die New Yorkerin Wendy wird von ihrem Mann Ted verlassen. Ihre Tochter Tasha arbeitet vorübergehend auf einer Farm und ist vom Landleben begeistert. Sie möchte, daß ihre Mutter sie besucht; doch diese hat keinen Führerschein.

Darwan ist indischer Sikh und in New York als Taxifahrer sowie Fahrschullehrer tätig, weil er bei diesen beiden Berufe Bart und Turban tragen darf. In Indien, aus dem er fliehen musste, war er Professor. Er bringt Wendy schrittweise und gefühlvoll den richtigen Umgang mit dem Auto bei. Zunächst gibt es Rückschläge, als seine Fahrschülerin während eines Gewitters abrupt bremst und das folgende Fahrzeug auf den Fahrschulwagen auffährt. Auch Wendys erster Versuch der Führerscheinprüfung ist bereits nach fünfzig Metern beendet. Dennoch entschließt sich Wendy fortzufahren.

Parallel dazu läuft ein Erzählstrang zu Darwans Ehe. Seine Schwester hat für ihn eine Frau namens Jasleen ausgewählt, die Darwan am Flughafen abholt, kurz nachdem der Auffahrunfall geschah. Bereits am Tag darauf ist die Hochzeit. Es stellt sich jedoch heraus, dass Jasleen nicht sehr gebildet ist und sich in der fremden Stadt nicht auf die Straße traut. Beim Kochen würzt sie zu kräftig. Doch Darwan ist geduldig. Eines Tages lernt Jasleen in einer Drogerie eine andere Inderin kennen und als Darwan abends von der Arbeit kommt, sitzt Jasleen mit sechs anderen Frauen bestens gelaunt im Wohnzimmer.

Inzwischen hat Wendy ihren Führerschein erhalten. Zusammen mit Darwan geht sie zu einem Autohändler und kauft sich ein Auto, mit dem sie bald darauf ihre Tochter besuchen fährt.

Externe Links zu diesem Film:

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben in der dt. Wikipedia
Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • So. 29.11.2015 17:06:
    Die Dramödie "Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben" aus dem Jahr 2014 unter der Regie von Isabel Coixet mit Patricia Clarkson und Ben Kingsley erscheint am Donnerstag, 3. Dezember 2015, auf DVD und Blu-Ray.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt (E-Mail an den Service) | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH