» Who Am I - Kein System...   » The Best of Me - Mein ...   » Hüter meines Bruders   » John Wick: Kapitel 2   » Mein Blind Date mit de...   » Enemy   » Die Verführten
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Kein Entkommen

(Kein Entkommen)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Musik)

(Kamera)

: Anna Lehmann-Bartels
: Micha Bartels
: Jan Bartels
: Lina Bartels
: Chrissi
: Marco Fallner
: Maike
: Moritz
: Thomas
: Polizist Gamser
: Marcos Mutter
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Kein Entkommen" (Arbeitstitel "Nach dem Überfall") ist ein deutscher Psychothriller von Andreas Senn aus dem Jahr 2014. Anja Kling und Benno Fürmann spielen die Hauptrollen in dem Fernsehfilm. Nach einem Überfall und den psychischen Folgen wird die Ehe und Beziehung zu den Kindern und Freunden auf die Probe gestellt. · Seine deutsche Premiere hatte der Film am 24. März 2014.

Titel zu diesem Film:

» Kein Entkommen
» Nach dem Überfall

Handlung:

Anna wird eines nachmittags nach einem Hockey-Spiel an einer Bushaltestelle von drei Jugendlichen überfallen, brutal und wiederholt getreten und mit einer Eisenstange geschlagen. Obwohl ein mehrwöchiger Krankenhausaufenthalt nötig ist, beschließen sie und ihr Mann, den Kindern Lina - fünf Jahre alt - und Jan - ca. fünfzehn - die Verletzungen als durch einen Unfall verursacht glaubhaft zu machen. Die Verhandlung gegen die drei Täter, in der Anna als Zeugin aussagt, übersteht sie nur durch den Glauben auf eine klare Verurteilung der drei Angeklagten. Als die Strafe für den jüngsten der drei Täter - Marco - nur aus Sozialstunden besteht, ist ihr Vertrauen in den Rechtsstaat erschüttert. Gleichzeitig will Anna die Folgen des Überfalls nicht wahrhaben - sie verweigert eine Psychotherapie und möchte sofort wieder in dem Bauunternehmen, das sie mit ihrem Mann zusammen aufgebaut hat, mitarbeiten. Sie ist stärker traumatisiert als sie zugeben kann und will. Im Alleingang - ohne ihre Familie oder die Polizei hierüber zu informieren - versucht Anna, Marco eine erneute Straftat nachzuweisen. Sie lernt seine Freundin kennen, die von Marco schlecht behandelt und auch geschlagen wird, diese ihren Sohn Jan - der sich in das Mädchen verliebt und beschützen will - und plötzlich ist Anna wieder im Krankenhaus angelangt: Jan ist nur leicht verletzt, Marco, den er mit einem Messer verletzt hat, schwer. Ob die Verletzungen auf Notwehr beruhen oder Jan geplant angegriffen hat, bleibt ungeklärt. Weiter lernt Anna in der Klinik Marcos Mutter kennen - die nicht weiß, dass es sich bei ihr um ein Opfer ihres Sohnes handelt. Erstes Verständnis bahnt sich an. Der Film endet mit einem gemeinsamen Frühstück der Familie, bei dem Anna den Geschichten aus dem Kindergarten ihrer Tochter Lina nicht folgen kann.

Externe Links zu diesem Film:

Kein Entkommen in der dt. Wikipedia
Kein Entkommen in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi. 19.08.2015 20:15-21:45 ZDF NEO
· So. 23.08.2015 23:15-00:45 ZDF NEO

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH