» Vizontele   » Diana   » Cobbler - Der Schuhmagier   » Fast & Furious 8   » Tulpenfieber   » Annabelle 2   » Ana, mon amour   » Moonlight   » Black Butterfly - Der ...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Joe - Die Rache ist sein

(Joe)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Willie-Russell
: Gary Jones
: Joe
: Wade
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Joe - Die Rache ist sein" ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahre 2014 von Regisseur David Gordon Green mit Nicolas Cage in der Hauptrolle.

Titel zu diesem Film:

» Joe - Die Rache ist sein
» Joe

Handlung:

Der alkoholabhängige Ex-Häftling Joe vergiftet mit seinem Team im Auftrag von Rodungsunternehmen illegalerweise Bäume, damit diese gefällt werden dürfen und durch starke Pinien ersetzt werden können. Eines Tages trifft er während der Arbeit auf den 15-jährigen Gary. Dieser ist neu in der Stadt und leidet unter der Gewalt seines tyrannischen Vaters Wade, welcher ebenfalls ein schweres Alkoholproblem hat. Der Junge bittet Joe, dass er ihm Arbeit verschafft. Gary bekommt den Job und zeigt sich bei der Arbeit von seiner besten Seite, was sich bezahlt macht. Am nächsten Arbeitstag erscheint Gary mit seinem Vater vor Ort, welcher ebenfalls Geld verdienen soll. Dieser allerdings fällt seinem Sohn in den Rücken, indem er sich respektlos gegenüber dem Boss verhält und nicht arbeitet, sodass beide den Job los sind.

Nachdem Gary erneut Prügel von seinem Vater bekommt, der nicht einsieht, dass er die Schuld dafür trägt, läuft er nachts im Regen zu Joe und versucht ihm zu erklären, dass seinem Vater die Arbeit egal sei, er aber großen Wert darauf legen würde. So bekommt er eine weitere Chance und währenddessen kann Joe sich immer stärker mit Gary identifizieren, den er im Laufe des Films sogar wie einen Sohn behandelt.

Garys Vater ergreift mittlerweile andere Maßnahmen um an Geld zu kommen, indem er einem alten, schwachen Mann den Kopf einschlägt und ihm seine Brieftasche entwendet. Joe gerät ebenfalls mit dem Gesetz in Konflikt. Erst leistet er sich in der Bar mit Willie-Russel eine Prügelei, einem Mann, der schon länger mit Joe verfeindet ist und Anfang des Filmes sogar auf ihn schoss; und schließlich wird er, nachdem er im Bordell seinen Kummer loswerden wollte, von der Polizei zum Anhalten aufgefordert. Er flieht und wurde, nachdem er gestoppt werden konnte, ins Gefängnis verfrachtet, kommt allerdings aufgrund guter Beziehungen zu einem Polizisten am nächsten Tag wieder raus.

Eines Nachts steht Gary erneut vor Joes Tür. Sein Vater hatte ihn so schwer zusammengeschlagen wie noch nie und schließlich Garys Truck geklaut, den Joe ihm erst kürzlich geschenkt hatte. Gary ist fest entschlossen, ihn zu töten und lässt sich von Joe kaum beruhigen. Er erklärt Joe, dass sein Vater seine stumme Schwester mitgenommen hat und sich anschließend mit ein paar Typen treffen will, darunter dem wahnsinnigen Willie-Russel. Erst will Gary bloß Joes Wagen und die Sache alleine regeln, lässt sich nachher allerdings davon überzeugen, dass Joe mitkommt. Kurz darauf erfährt man, dass Garys Vater seine Schwester mitnahm, um sie für etwas Geld an Willie-Russel und seinen Freund auszuliefern, die sie sehr wahrscheinlich vergewaltigen wollten. Angekommen, befiehlt Joe Gary im Wagen zu warten und wegzufahren, falls es zu großen Problemen kommt. Joe gibt einen Warnschuss in die Luft ab und zerrt Willie-Russel und seinen Freund vom Truck weg und fixiert sie mit der Waffe. Er lässt den Freund laufen. Gary fährt mit seiner Schwester los, um Hilfe zu holen. Während Joe Willie bedroht, schießt dessen Freund die beiden an. Joe erschießt vom Boden aus den Schützen und Willie-Russel. Darauf humpelt er schwer verletzt zur Brücke, wo sich Garys gewalttätiger Vater Wade aufhält. Wade fragt ihn wie schon viele andere, ob er sein Freund sei. Als Wade keine Antwort erhält, stürzt er sich freiwillig vom Geländer und stirbt. Nachdem Joe noch einmal runterschaut, um sich zu versichern, dass er tot ist, legt er sich an die Gitterstäbe der Brücke. Als Gary schließlich mit der Polizei eintrifft, liegt Joe im Sterben. Anschließend verblutet er in Garys Armen.

Im folgenden Teil des Filmes sieht man Gary vor seinem neuen Arbeitgeber, wo er nun, wo er einst Bäume vergiftet hatte, neue anpflanzt.

Externe Links zu diesem Film:

Joe - Die Rache ist sein in der dt. Wikipedia
Joe - Die Rache ist sein in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr. 03.06.2016 00:15-02:05 SF1
· Fr. 03.06.2016 04:00-05:45 SF1

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH