» 24 Hour Party People   » Burn Country - Fremd i...   » Wrong Turn 6: Last Resort   » It Follows   » Ich und Kaminski   » Die Frau in Schwarz 2:...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

(Before I Go to Sleep)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Christine Lucas
: falscher Ben Lucas, Mike
: Dr. Nasch
: Claire
: wirklicher Ben Lucas
: Adam
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Ich. Darf. Nicht. Schlafen. (Originaltitel: Before I Go to Sleep) ist ein britisch-US-amerikanischer Thriller und die Filmadaption von Steve Watsons Roman desselben Namens. Der Film lief am 13. November 2014 in den deutschen Kinos an.

Titel zu diesem Film:

» Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
» Before I Go to Sleep

Filmtrailer:



Handlung:

Die 40-jährige Londonerin Christine Lucas wacht morgens in einem ihr unbekannten Haus im Bett mit einem Mann auf, den sie nicht kennt. Er erklärt ihr, er sei ihr Ehemann Ben, und sie habe vor zehn Jahren einen schweren Verkehrsunfall gehabt, bei dem sie eine Kopfverletzung erlitten habe. Seitdem wache sie jeden Morgen ohne Erinnerung an ihr Leben nach dem 25. Lebensjahr auf. Am Tage kann sie zwar Erinnerungen speichern, im Schlaf gehen ihr diese jedoch wieder verloren.

Ohne Wissen ihres Ehemanns wird Christine von Dr. Nasch, einem Neurologen, behandelt, der ihr eine Kamera gegeben hat, auf der sie ein Videotagebuch führt. Er weist sie jeden Morgen telefonisch auf die Existenz der Kamera in einem Versteck im Kleiderschrank hin, nachdem Ben zur Arbeit gegangen ist.

Eine erste Unstimmigkeit taucht auf, als Dr. Nasch Christine erzählt, dass sie die Verletzung nicht durch einen Unfall, sondern durch einen gewalttätigen Angriff auf sie in einem Flughafenhotel davontrug, wo sie vom Täter hilflos zurückgelassen wurde und nur knapp dem Tod entging. Nasch erklärt die Unstimmigkeit damit, dass Ben Christine nicht täglich unnötig psychisch belasten will.

Im Laufe der Behandlung erinnert sich Christine schwach an eine rothaarige Frau namens Claire. Ben erzählt ihr, dass sie eine Freundin war, die Christines Amnesie nicht ertragen konnte und daher den Kontakt zu ihr abbrach. Später erinnert sich Christine auch, dass sie einen Sohn hatte. Als Christine Ben wütend mit der Erinnerung konfrontiert, erzählt er ihr, der Junge sei im Alter von acht Jahren an Hirnhautentzündung gestorben, Christine habe sich schon öfter erinnert, Ben habe ihn seitdem verschwiegen, um beiden die wiederkehrende Belastung von Christines immer wieder neuer Reaktion auf die Tragödie zu ersparen. Als nächstes erinnert sich Christine an den Namen Mike; sie glaubt, dies sei der Name des Angreifers. Aus Recherchen Dr. Naschs erfährt Christine, dass Ben sie in ein Pflegeheim eingewiesen hatte und sich vor vier Jahren von ihr scheiden ließ. Der Kontakt zu Christines Freundin Claire kommt wieder zustande, sie erzählt Christine, dass sie versucht hatte, Christine im Pflegeheim aufzusuchen, aber nicht wusste, dass Ben sie von dort wieder zu sich genommen hätte. Bei einem Treffen der beiden erfährt Christine, dass Claire eine kurze, versehentliche sexuelle Affäre mit Ben infolge des gemeinsamen Kummers über Christines Amnesie hatte und deshalb den Kontakt zu ihm abbrach.

Aus Dankbarkeit für Bens liebevolle Fürsorglichkeit zeigt Christine ihm das Videotagebuch, das sie ihm bisher verheimlicht hatte. Ben wirft ihr darauf wütend vor, eine Affäre mit Dr. Nasch zu haben, schlägt sie und verlässt das Haus. Am Telefon teilt Claire Christine mit, dass sie Ben nun erneut kontaktiert habe; er habe gesagt, er habe Christine seit Jahren nicht gesehen. Christine beschreibt Claire den Mann, mit dem sie zusammenlebt, und beide kommen zu dem Schluss, dass es sich bei ihm nicht um Ben handelt. Christine versucht das Haus zu verlassen, aber der falsche Ben macht sie bewusstlos.

Am nächsten Morgen wacht Christine wieder ohne Erinnerung auf. Am Abend bringt "Ben" sie in das Hotel, in dem der Angriff passiert war. Er erzählt ihr, dass er der Angreifer Mike ist, mit dem Christine eine Affäre hatte. Mike wollte, dass Christine die Affäre mit ihm gegenüber Ben zugibt, was Christine abgelehnt hatte. Im Streit hatte Mike Christine geschlagen, was zu ihrer Amnesie führte. Er gibt auch zu, dass Christines Sohn Adam noch lebt. Mike hatte sich im Pflegeheim mit falschen Papieren für Ben ausgegeben und Christine zu sich geholt. Er zeigt Christine die Kameraaufnahmen, löscht sie anschließend und fordert sie auf, mit ihm in seiner wahren Identität zusammenzuleben. Ein Kampf kommt auf, Christine schlägt diemal jedoch Mike nieder und entkommt.

Sie wacht in einem Krankenhausbett auf und wird von Dr. Nasch besucht. Er versichert ihr, dass Mike festgenommen und inhaftiert wurde. Anschließend wird Christine von dem wirklichen Ben und ihrem Sohn Adam besucht, der inzwischen ein Teenager ist. Im Gespräch mit ihm erkennt sie, dass ihr Erinnerungsvermögen begonnen hat zurückzukehren.

Externe Links zu diesem Film:

Ich. Darf. Nicht. Schlafen. in der dt. Wikipedia
Ich. Darf. Nicht. Schlafen. in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mo. 12.09.2016 13:03:
    Schlafen verboten: Das Mysterythrillerdrama "Ich. Darf. Nicht. Schlafen." aus dem Jahr 2014 mit Nicole Kidman, Colin Firth, Mark Strong u.a. zeigt die ARD am Dienstag, 20. September 2016, um 23:30 Uhr als Free-TV-Premiere.
  • Do. 26.03.2015 17:32:
    Der Thriller "Ich. Darf. Nicht. Schlafen." aus dem Jahr 2014 mit Nicole Kidman erscheint am Freitag, 27. März 2015, auf DVD und Blu-Ray.
  • Sa. 13.12.2014 14:39:
    Seit Donnerstag, 13. November 2014, ist der Thriller "Ich. Darf. Nicht. Schlafen." mit Nicole Kidman in den deutschen Kinos zu sehen.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di. 20.09.2016 23:30-00:55 ARD Free-TV-Premiere
· Mi. 21.09.2016 02:35-04:00 ARD
· So. 20.11.2016 00:35-02:00 RBB
· Do. 29.12.2016 23:05-00:35 SF2
· Fr. 30.12.2016 03:40-05:50 SF2
· Mi. 01.02.2017 23:30-00:55 BR
· Mo. 06.02.2017 00:05-01:30 NDR

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2014:
· Juli 2017: Platz 23 (Note 2,00, eine Stimme, 14x aufgerufen)
· Juni 2017: Platz 17 (Note 2,00, eine Stimme, 14x aufgerufen)
· Mai 2017: Platz 33 (Note 2,00, eine Stimme, 14x aufgerufen)

Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
30,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
60,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
50,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
30,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
10,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
0,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
0,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
0,00%
 
Romantik/Liebe (1 St.):
10,00%
 
Emotionalität/Gefühl (1 St.):
40,00%
 

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (eine Stimme) Bewertungsstern #1Bewertungsstern #2Bewertungsstern #3
Fazit: Gut, durchaus sehenswert.

Kommentare zu diesem Film:

Nick (46), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Wer darf hier nicht schlafen? Der Zuschauer des Films?
Nun, dürfen darf er oder sie... dann verpaßt er oder sie allerdings den Film. Und der ist gar nicht so schlecht. Könnte vielleicht hin und wieder etwas mehr Tempo gebrauchen, paßt aber schon. Und die Auflösung ist nicht sofort klar. Das ist doch auch schon mal gut...
Also gewissermaßen ein recht ruhig erzählter Psychothriller... den man nicht unbedingt verschlafen muß... ;-)
Do. 26.01.2017 21:26 · 78.54.78.32 · x4e364e20.dyn.telefonica.de


Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH