» Das Belko Experiment   » Überflieger - Kleine V...   » Geostorm   » Die Mumie   » Borg/McEnroe   » Schneemann   » Sieben Minuten nach Mi...   » Hounds of Love
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

German Angst

(German Angst)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 18

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"German Angst" ist ein deutscher Horror-Independentfilm aus dem Jahr 2015. Der Episodenfilm beinhaltet die drei Geschichten "Final Girl" (Regie und Drehbuch: Jörg Buttgereit), "Make a Wish" (Regie: Michal Kosakowski, Drehbuch Goran Mimica) und "Alraune" (Regie: Andreas Marschall). · Seine Premiere hatte der Film am 24. Januar 2015 auf dem International Film Festival Rotterdam. Der Film wurde in einem kleinen Kino gezeigt, wobei das Publikum sehr irritiert reagiert haben soll. So wollte ein Besucher Regisseur Michal Kosakowski attackieren, als dessen Episode ausgestrahlt wurde. In Deutschland wurde der Film erstmals am 14. März 2015 im Rahmen der Fantasy Filmfest Nights sowie am 4. April 2015 auf dem von Yazid Benfeghoul veranstalteten Kinoabend "Splatterday Night Fever" in Saarbrücken vorgestellt. Es folgten weitere Festivalscreenings, unter anderem auf dem Brussels International Fantastic Film Festival und dem Sydney Film Festival. · Am 15. Mai 2015 erschienen DVD sowie Blu-Ray über das Label Pierrot le Fou. Trotz der zum Teil sehr expliziten Gewaltdarstellung wurde der Film nach einem Berufungsverfahren von der "Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft" (FSK) ohne Schnitte mit einer Keine-Jugendfreigabe-Einstufung freigegeben.

Titel zu diesem Film:

» German Angst

Handlung:

Final Girl:
Die erste Geschichte spielt in einer verwahrlosten Wohnung in Berlin. Die namenlose Protagonistin, ein junges Mädchen, streichelt ein Meerschweinchen und erzählt von dessen Verhaltensweisen und dass sie es gar nicht mögen, gestreichelt zu werden. Anschließend holt sie aus der Küche eine Geflügelschere und geht in das Schlafzimmer ihres Vaters, der gefesselt auf dem Bett liegt. Während sie über die Kastration ihres Meerschweinchens reflektiert, schneidet sie mit der Geflügelschere ihrem Vater den Penis ab. Sie packt anschließend ihren Koffer. Bevor sie die Wohnung verlässt, zerstückelt sie ihren Vater mit einem elektrischen Brotmesser. Als sie anschließend aus der Wohnung geht, sieht man, wie der unverletzte Vater ihr nachschaut.

Make a Wish:
Das taubstumme Pärchen Jacek und Kasia spaziert durch ein verlassenes Industriegelände. In Gebärdensprache erzählt Jacek von einer Begebenheit aus dem Zweiten Weltkrieg. Als das Dorf seiner Großmutter von SS-Truppen gestürmt und ausgelöscht wird, soll auch seine Großmutter getötet werden. Es gelingt ihr jedoch, mit Hilfe eines Amuletts scheinbar die Seele des SS-Offiziers Wolf mit der ihres Vaters auszutauschen. Zunächst tötet "Wolf" daraufhin ihren Vater, aber anschließend auch alle anderen SS-Männer. Jacek will gerade die Geschichte weitererzählen, da tauchen Nazi-Skinheads um den Anführer Jens sowie den Briten Darren auf. Sie beginnen das Pärchen zu quälen und verletzen Kasia schwer. Sie nimmt mit letzter Kraft das Amulett heraus und scheinbar kann sie damit Jacek in den Körper von Jens schicken und umgekehrt. "Jens" muss sich erst mit seiner neu gewonnenen Sprache zurechtfinden, während "Jacek" verzweifelt versucht, seine Kameraden zu überzeugen, dass er in Wirklichkeit Jens ist. Nun beginnt "Jaceks" Martyrium. Er wird gefoltert und erleidet zahlreiche Verletzungen. Anschließend wird er in einen alten Abstellraum gesperrt. Als Kasia "Jens" in Gebärdensprache fragt, was er da mache, und ihm sagt, er habe eine Wahl, antwortet dieser in Gebärdensprache zurück, dass er keine habe. Der Film wechselt zur früheren Geschichte zurück: SS-Mann Wolf tötet den Vater von Kasias Großmutter und die SS-Männer lassen das geschockte Mädchen zurück. Jacek wird ein letztes Mal verhöhnt, mit Benzin übergossen und anschließend verbrannt. Die Skinheads lassen Kasia sterbend zurück. Einer von ihnen kehrt kurz darauf zurück und stiehlt das Amulett.

Alraune:
Der erfolgreiche Szenefotograf Eden hat gerade eine gescheiterte Beziehung mit der eifersüchtigen Maya hinter sich. Er treibt sich auf der Suche nach Ablenkung in dubiosen Chatrooms herum und trifft dort auf "Schneewittchen". Die beiden verabreden sich in einen Szeneclub. Im Club trifft Eden jedoch Kira, in die er sich augenblicklich verliebt. Die beiden tanzen und konsumieren Drogen. Als Eden sie auf der Toilette oral befriedigen will, springt Kira auf und verlässt den Club. Er verfolgt seine Angebetete bis zu einer Berliner Villa. Dort verlangt er Einlass, wird jedoch von einem älteren Herren aufgeklärt, dass es sich um einen Privatclub handele. Um Mitglied zu werden, muss Eden dem Gastgeber bedingungslos Folge leisten. Die Mitgliedschaft wäre nicht umkehrbar. Eden willigt nach kurzem Zögern ein und tritt dem Club bei. Er erhält ein Halsband, das als Clubkarte fungiert, und ihm wird erklärt, dass den Clubmitgliedern ein Trank auf Basis von Alraune verabreicht wird. Dies soll das sexuelle Verlangen steigern. Eden lässt sich an einen Tisch ketten und die Augen verbinden. Nachdem ihm der Trank verabreicht wurde, hat er ein sexuelles Erweckungserlebnis. Am nächsten Morgen ist er süchtig. Er kehrt immer wieder in den Club zurück, aber Kira ist eines Tages nicht mehr dort. Er versucht sie zur Rede zu stellen und sie gibt ihm den Tipp, einmal die Augenbinde heimlich abzusetzen. Bei seiner nächsten Sitzung tut er dies und ein Monster zerkratzt ihm den Bauch. Anschließend sucht er wieder Kira auf, die nach einem Selbstmordversuch mit Tabletten zugedröhnt in der Badewanne sitzt. Als Eden sie zu retten versucht, tötet sie sich mit den Scherben eines Weinglases. Kurz darauf klopft Maya wieder an seiner Tür und die beiden versöhnen sich. Doch Eden ist immer noch süchtig nach der Alraune. Maya nimmt die Kette an sich und bietet sich Eden an. Die beiden schlafen miteinander, doch Eden hat einen derben Flashback. Als er am nächsten Morgen aufwacht, bemerkt er, dass er Maya erwürgt hat.

Externe Links zu diesem Film:

German Angst in der dt. Wikipedia
German Angst in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH