» Vizontele   » Diana   » Cobbler - Der Schuhmagier   » Fast & Furious 8   » Tulpenfieber   » Annabelle 2   » Ana, mon amour   » Moonlight   » Black Butterfly - Der ...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Escobar: Paradise Lost

(Escobar: Paradise Lost)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Frankreich, Spanien, Belgien, Panama , Originalsprache: Englisch, Spanisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Escobar: Paradise Lost" ist ein französisches Filmdrama aus dem Jahr 2014. Die Geschichte spielt im Umfeld des Drogenbarons Pablo Escobar.

Titel zu diesem Film:

» Escobar: Paradise Lost

Handlung:

Der junge Kanadier Nick geht zusammen mit seinem Bruder und dessen Frau nach Kolumbien. An einem paradiesisch schönen Strand möchte Nick als Surflehrer arbeiten. Im benachbarten Dorf lernt er Maria kennen, die sich dort für eine Klinik engagiert. Die beiden kommen sich näher, verlieben sich und werden ein Paar.

Auf dem luxuriösen Landsitz ihres Onkels stellt sie Nick ihrer Familie vor. Er erfährt, dass ihr Onkel Pablo Escobar ist und dessen Reichtum auf Kokainhandel beruht. Für Pablo Escobar ist Nick Teil der Familie, er behandelt ihn wie einen Sohn und wünscht sich, dass Maria bald von Nick schwanger wird.

Als sich der Drogenkrieg zuspitzt, ruft Pablo Escobar seine engsten Vertrauten zusammen, darunter auch Nick. Der soll in eine Stadt fahren, vor der Kirche auf einen Kontaktmann warten, der ihn wiederum zu einer Höhle führen soll. Darin soll er seine Ladung, die Schätze der Familie, verstecken. Danach soll der Eingang der Höhle durch eine Sprengladung zum Einsturz gebracht werden. Auf dem Rückweg soll Nick den Kontaktmann erschießen. Nick nimmt den Auftrag an.

Der Kontaktmann, es sollte eigentlich ein Bauer sein, schickt allerdings seinen Sohn. Nick möchte den Mordauftrag nicht ausführen und versucht den Jungen zu überzeugen, dass er mit seiner Familie sofort fliehen muss, denn niemand ist vor den Mördern Escobars sicher.

Auf dem Weg zum Haus des Jungen, sieht Nick das Fahrzeug von Escobars Killer. Nick erkennt, dass nach Pablos Plan auch er hätte getötet werden sollen. Die örtliche Polizeieinheiten unterstützen Escobar, riegeln die Stadt ab und suchen nach Nick. Es gelingt ihm jedoch in einem Polizeiauto aus der Stadt zu fliehen.

Auf seiner Flucht möchte er seinen Bruder per Telefon warnen. Bei seinem Anruf erfährt er allerdings, dass sein Bruder tot ist und muss mit anhören, wie dessen Frau und deren gemeinsames Baby getötet wird. Die Killer, die mittlerweile seine Verfolgung aufnehmen, entdeckt er rechtzeitig. Er nutzt einen geschickten Moment aus und tötet beide Verfolger. Verletzt schleppt er sich zum Treffpunkt mit Maria, einer Kirche gegenüber der kanadischen Botschaft.

Externe Links zu diesem Film:

Escobar: Paradise Lost in der dt. Wikipedia
Escobar: Paradise Lost in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH