» No Escape   » Blue Jasmine   » Spider-Man: Homecoming   » Begabt - Die Gleichung...   » In Zeiten des abnehmen...   » Aus dem Nichts   » Detroit   » Liebe zu Besuch
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Ein Mann wie Hiob

(The Fixer)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Großbritannien , Originalsprache: Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Yakov Bok
: Bibikov
: Marfa Golov
: Lebedev
: Zinaida
: Grubeshov
: Latke
: Graf Odoevsky
: Raisl
: Deputy Warden
: Priester
: Proshko
: Pater Anastasy
: Wachmann
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Ein Mann wie Hiob" ist ein britisches Filmdrama aus dem Jahr 1968, das auf dem gleichnamigen Roman von Bernard Malamud basiert und auf einer wahren Begebenheit beruht.

Titel zu diesem Film:

» Ein Mann wie Hiob
» The Fixer

Handlung:

Im zaristischen Russland wird der studierte, aber arme Yakov Bok von seiner Frau Raisl verlassen. Yakov reist nach Kiew und gibt sich dort als Nichtjude aus, da es die Zeit der Judenpogrome ist. Er bekommt bei dem trunksüchtigen Antisemit Lebedev eine Anstellung als Gehilfe. Yakov muss sich den Verführungsversuchen von Lebedevs Tochter Zinaida erwehren, die ihn der Vergewaltigung bezichtigt, als er nicht darauf eingeht. Trotz dieser Anschuldigung wird Yakov zum Aufseher in Lebedevs Fabrik befördert.

Yakov zieht den Unmut des Vorarbeiters Proshko auf sich und ist zudem ständig mit lästigen Gassenjungen in seiner Nachbarschaft konfrontiert. Als einer der Jungen brutal ermordet wird, glaubt die Bevölkerung an einen Ritualmord, der von Juden verübt wurde. Yakov wird als Jude identifiziert, verhaftet und des Mordes angeklagt, obwohl es keine Beweise gibt. Der Anwalt Bibikov ist der Einzige, der an Yakovs Unschuld glaubt. Er ist der Überzeugung, dass die Festnahme eines Juden als Mordverdächtiger die Judenpogrome begünstigen wird und dass dies von der Regierung unterstützt wird.

Bibikov hält den Freund der Mutter für den wahren Mörder. Als er seine Untersuchungen intensiviert, wird sein Tod beschlossen, der wie ein Selbstmord aussehen soll. In der Haft ist Yakov ständiger Demütigung und Folter ausgesetzt. Der Fall wird auch außerhalb Russlands bekannt, so dass der Zar gezwungen ist, einen rechtmäßigen Prozess abzuhalten. Drei Jahre nach seiner Inhaftierung erscheint Yakov bei dem Prozess. Für die Bevölkerung ist er zu einem Helden geworden.

Externe Links zu diesem Film:

Ein Mann wie Hiob in der dt. Wikipedia
Ein Mann wie Hiob in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH