» No Escape   » Blue Jasmine   » Spider-Man: Homecoming   » Begabt - Die Gleichung...   » In Zeiten des abnehmen...   » Aus dem Nichts   » Detroit   » Liebe zu Besuch
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Die Simpsons - Der Film

(The Simpsons Movie)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenNoch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Schnitt)
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Die Simpsons Der Film" ist der erste Zeichentrick-Kinofilm zur Trickserie "Die Simpsons". Er wurde für 20th Century Fox von Gracie Films produziert und von den Studios Film Roman und Rough Draft animiert. Der Filmstart war in Großbritannien am 25. Juli und in Deutschland am 26. Juli 2007, während der Film in den USA erst am 27. Juli 2007 in die Kinos kam. · Der Film wurde von James L. Brooks, Matt Groening, Al Jean, Mike Scully und Richard Sakai produziert. Das Drehbuch schrieben elf der Autoren der Fernsehserie: Scully, Jean, Brooks, Groening, Ian Maxtone-Graham, George Meyer, David Mirkin, Mike Reiss, Matt Selman, John Swartzwelder und Jon Vitti. Regisseur war David Silverman, ein ehemaliger Regisseur der Fernsehserie.

Titel zu diesem Film:

» Die Simpsons - Der Film
» The Simpsons Movie

Handlung:

Der Film beginnt damit, dass die Simpsons einen "Itchy-&-Scratchy"-Film im Kino sehen, worauf sich Vater Homer Simpson über die Kinobesucher lustig macht, da sie Geld für etwas ausgeben, das sie im Fernsehen gratis haben können. Darauf beginnt der Film wie jede Fernsehfolge, aber - mit Ausnahme der Schulszene mit seinem Sohn Bart ("Ich darf diesen Film nicht illegal downloaden") - mit völlig anderen Szenen. Danach geben Green Day auf dem Lake Springfield ein Konzert, bei dem sie das Publikum gegen sich aufbringen, indem sie die Umweltverschmutzung zur Sprache bringen. Sie kommen ums Leben, als die Schadstoffbelastung des Sees zur Bildung einer ätzenden Brühe führt, die die Schwimmbühne auffrisst, sodass Green-Day-Bassist Mike Dirnt mit den Worten "Gentlemen, es war mir eine Ehre, mit Ihnen spielen zu dürfen" (eine Anspielung auf den Spielfilm Titanic), mit seinen Bandkollegen im Lake Springfield ertrinkt.

Während des Trauergottesdienstes für die Band, bei dem die Simpsons zu spät kommen, hat Abe Simpson (Grandpa) eine Vision: Demnach soll sich eine große Katastrophe ereignen. Außer Mutter Marge Simpson schenkt seinen Worten aber niemand Beachtung. Ihre Tochter Lisa versucht, die Bewohner von Springfield davon zu überzeugen, dass der Lake Springfield einer Säuberung bedarf, was ihr anfangs nicht gelingt, dabei trifft sie aber den irischen Jungen Colin, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Lisa hält wenig später einen Vortrag über die Umweltverschmutzung (eine Anspielung auf den Dokumentarfilm Eine unbequeme Wahrheit), der die Stadt endlich überzeugt, Lake Springfield wieder auf Vordermann zu bringen. Da Lisa überzeugt ist, dass sie keinen Bürger zu Aktionen bewegen kann, schenkte sie vorher allen Besuchern Wasser ein - wozu sie später erkläre, dass es Wasser aus dem Lake Springfield sei.

Währenddessen wettet Homer mit Bart, dass dieser es nicht wagt, nackt auf einem Skateboard zu Krusty Burger zu fahren. Beim Versuch wird Bart von Chief Wiggum geschnappt und an eine Laterne gekettet. Ned Flanders tröstet Bart nach seiner Demütigung, er gibt ihm eine Ersatzhose, während Homer Bart ignoriert und ein Schwein (später dann auch bekannt als Spider-Schwein) adoptiert. Die Fäkalien des Schweins bewahrt Homer in einem überlaufenden Silo auf, was Marge dazu veranlasst, Homer zu überreden, er solle das Silo samt Exkrementen bei der Sondermülldeponie entsorgen. Die Warteschlange vor der Deponie ist lang, aber Homer will schnell zu Lard Lad kommen, da es dort aufgrund einer Lebensmittelkontrolle, die zur Schließung des Ladens führt, Gratis-Donuts gibt. Homer entscheidet sich für eine schnellere Entsorgungsstrategie und wirft das Silo in den Lake Springfield, so dass dieser endgültig kippt. Kurz darauf entdecken Flanders und Bart in der Nähe ein mutiertes Eichhörnchen, das prompt von der EPA eingefangen wird. Russ Cargill, Kopf der EPA, legt Präsident Schwarzenegger nahe, dass Springfield sehr verschmutzt sei und dass die Regierung drastische Maßnahmen ergreifen müsse, um das Schlimmste zu verhindern. Auf Präsident Schwarzeneggers prompten Beschluss hin stülpt die EPA eine riesige Glaskuppel über Springfield. Somit ist es hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen. In einer Szene strickt Marge eine Art Decke mit der Aufschrift "Dome Sweet Dome" in Anlehnung an die bekannte Phrase "Home sweet Home" und verdeutlicht, wie sich die Bürger vorerst mit dem Dilemma abfinden. Dabei entdeckt sie Maggie außerhalb der Kuppel, doch als sie Homer herbeiruft, um ihm hiervon zu berichten, zeigt er ihr, dass Maggie im Sandkasten innerhalb der Kuppel spielt. Nachdem die beiden wieder ins Haus gegangen sind, ist zu sehen, wie Maggie durch ein Loch im Sandkasten rutscht und aus einem zweiten Loch außerhalb der Kuppel wieder auftaucht. Es handelt sich dabei um das Erdloch, welches Homer gegen Anfang des Filmes stopfen sollte, aus Faulheit jedoch nur den Sandkasten darüber schob.

Die Polizei entdeckt wenig später Homers Silo im See und identifiziert ihn anhand der Aufschrift: "Return to Homer Simpson (no reward)" ("Zurückgeben an Homer Simpson (Keine Belohnung)"). Eine aufgebrachte Menge begibt sich daraufhin zum Haus der Simpsons, um Homer für seine Tat zu bestrafen. Durch ein Loch im Boden, durch welches Maggie die Kuppel kurz vorher schon verlassen konnte, flüchtet auch der Rest der Familie auf die andere Seite der Kuppel und auf Homers Idee hin weiter nach Alaska. Um dorthin zu gelangen, gewinnt Homer einen Pickup, indem er in einer Stahlgitterkugel mit einem Motorrad einen Überschlag schafft. In Springfield bricht derweil wegen des Versorgungsengpasses Chaos aus und die Bewohner versuchen, die Kuppel zu zerstören. Als die Kuppel anfängt zu splittern, manipuliert Cargill den Präsidenten so, dass er sich dafür entscheidet, Springfield komplett zu vernichten. Während die Simpsons sich in Alaska wohlfühlen, sehen sie eine Fernsehwerbung mit Tom Hanks, der einen neuen Grand Canyon (in Gestalt eines rauchenden Kraters) bewirbt, der dort entstehen soll, wo Springfield liegt. Marge und die Kinder entscheiden sich dafür, Springfield zu retten, aber Homer will die Stadt nicht retten, die versucht hat, ihn umzubringen. Marge und die Kinder verlassen ihn und machen sich per Zug auf nach Springfield. Als Homer entdeckt, dass Marge und die Kinder ihn verlassen haben, versucht er sie zu finden, verirrt sich dabei jedoch im Eis. Eine Inuit-Frau rettet ihn; bei ihr hat er eine Epiphanie: Er muss Springfield retten, um sich und die Menschen, die er liebt, zu retten.

Währenddessen werden Marge, Lisa, die zweite Tochter Maggie und Bart von Cargill gefangen genommen und nach Springfield gebracht. Cargill teilt der Stadt auf einem großen Bildschirm auf der Kuppel mit, dass Springfield bald der Vergangenheit angehören wird. Ein Hubschrauber rückt an, öffnet einen Verschluss auf dem höchsten Punkt der Kuppel und lässt an einem Seil eine Bombe herab. An diesem Seil versuchen Menschen aus Springfield zu fliehen, während Cletus Cargill ablenkt. Homer erklimmt mittlerweile die Kuppel und lässt sich am Bombenstahlseil herab, wobei er die fliehenden Menschen herabschmeißt. Entsprechend wird er von allen ausgebuht und mit Steinen beworfen. Bart, der als einziger seiner Familie die ganze Aktion beobachten konnte, wendet sich von ihm ab und wird im Gegenzug von Flanders praktisch adoptiert. Wie Bart selbst sagt, möchte er vor seinem Tod noch einmal erleben, was Vaterliebe ist. Homer, der sich eigentlich nur noch mit Marge versöhnen will, erinnert sich in diesem Moment daran, wie er damals den Überschlag vollführte um den Pickup zu gewinnen. Mit einem Motorrad will er an der Innenseite der Kuppel nach oben fahren, um an den immer noch offenen Verschluss zu gelangen. Zuvor bittet er jedoch seinen Sohn ihm zu verzeihen und ihn wieder als seinen Vater zu akzeptieren. Bart lehnt zunächst ab, doch als Homer ihm anbietet während der Fahrt die Bombe zu halten, willigt er doch noch ein. Bart gelingt es, die Bombe durch das Loch zu werfen, sie detoniert und zerstört die Glaskuppel. Nachdem Chief Wiggum erläutert, dass niemand ums Leben gekommen ist, fällt ein großer Kuppelsplitter auf Dr. Nick Riviera herab. Homer und Bart sind zwar sehr stolz auf ihre Leistung, doch werden die beiden gleich danach von Cargill aufgespürt, der Homer erschießen will. Maggie wirft aus dem Hinterhalt einen Stein auf Cargills Kopf, der gleich darauf bewusstlos umfällt. Homer kommentiert seine Rettung, indem er sich lauthals darüber freut, was aus diesem kleinen Unfall (Maggie) geworden ist. Die Stadt feiert Homer, der mit Marge und Maggie in den Sonnenuntergang fährt. Der Film endet damit, dass alle Springfielder die Stadt wieder aufbauen, unter anderem auch das Haus der Simpsons. Wiederum ist die Szene zu sehen, in denen Homer und Bart auf dem Dach sitzen und ersterer versucht, einen Nagel einzuschlagen. Trotz Barts Hilfe geht auch dieser Versuch spektakulär daneben, jedoch auf eine andere Weise als beim ersten Mal.

Externe Links zu diesem Film:

Die Simpsons - Der Film in der dt. Wikipedia
Die Simpsons - Der Film in der Internet Movie Database

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr. 05.09.2014 20:15-22:00 Pro7
· So. 07.09.2014 16:20-18:00 Pro7
· Di. 02.06.2015 20:15-22:00 Pro7
· Di. 02.06.2015 23:50-01:20 Pro7
· Fr. 28.08.2015 20:15-22:00 4PLUS
· Sa. 29.08.2015 16:40-18:25 4PLUS
· Fr. 01.01.2016 18:40-20:15 Pro7
· So. 03.01.2016 12:30-14:10 Pro7
· Fr. 22.01.2016 20:15-22:05 4PLUS
· Do. 09.06.2016 20:15-21:55 4PLUS
· Sa. 11.06.2016 17:40-19:25 4PLUS
· Do. 14.07.2016 20:15-21:55 Pro7
· So. 17.07.2016 17:25-19:05 Pro7
· Fr. 21.10.2016 20:15-21:45 4PLUS
· Sa. 22.10.2016 16:25-18:10 3PLUS
· Sa. 29.04.2017 20:15-21:55 Pro7
· So. 30.04.2017 10:00-11:35 Pro7

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2007:
· November 2017: Platz 12 (Note 2,00, eine Stimme, 9x aufgerufen)
· Oktober 2017: Platz 15 (Note 2,00, eine Stimme, 9x aufgerufen)
· September 2017: Platz 17 (Note 2,00, eine Stimme, 9x aufgerufen)

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (eine Stimme) Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Fazit: Gut, durchaus sehenswert.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH