Celeo.de weist entspannt darauf hin, daß am ersten Mai vermutlich Zeit für einen Film ist... :-)
» Victoria   » Sieben Minuten nach Mi...   » Get Out   » Shin Godzilla   » Star Wars: Rogue One   » Ab ans Meer!   » Schrotten!   » Tracers   » The Salvation - Spur d...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Die Lehrstunde

(Urok)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Bulgarien, Griechenland , Originalsprache: Bulgarisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Die Lehrstunde", auch "Die Lektion" (Originaltitel "Urok", weltweit "The Lesson"), ist ein bulgarisch-griechischer Film aus dem Jahr 2014. Der Film erzählt die Odyssee einer verschuldeten bulgarischen Englischlehrerin.

Titel zu diesem Film:

» Die Lehrstunde
» Urok
» Die Lektion
» The Lesson

Handlung:

In der Schulklasse der Englischlehrerin Nadezhda (Nadja) wird ein Portemonnaie gestohlen. Sie nimmt sich vor, den Täter zu überführen. Die Ermittlungen in der Klasse bleiben zunächst erfolglos. Zuhause angekommen erfährt sie, dass ihr Mann Geld veruntreut hat, das zur Tilgung von Bankschulden vorgesehen war. Die Bank will daher ihr Haus versteigern. Nadezhda hat nur noch drei Tage um die Versteigerung zu verhindern. Beim Versuch der Geldbeschaffung beginnt für die Frau eine Odyssee, die ihre moralischen Grundfesten erschüttert. Die Kanzlei, für die Nadezhda nebenher als Dolmetscherin arbeitet, vertröstet sie mit der Zahlung ausstehender Gehälter. Die Verhandlungen mit der Bank um eine Verlängerung der Kreditlinie scheitern. Bei ihrem vermögenden Vater kann sie kein Geld leihen, da sie sich mit dessen neuer Frau Galva, die sie für eine ehemalige Prostituierte hält, nicht abfinden will. Schließlich landet Nadezhda bei einem zwielichtigen Geldverleiher. Mit dessen Geld kann sie zunächst Bankschulden tilgen.

Während sie versucht, dem Portemonnaiedieb in ihrer Klasse eine Falle zu stellen, erfährt sie von ihrer Bank, dass noch ein geringer Restbetrag aussteht. Nadezhda muss erneut zur Bank. Unterwegs stellt sie fest, das auch ihr Geld gestohlen wurde. Nur mit Hilfe von Bekannten gelingt es ihr, diesen Betrag noch rechtzeitig aufzubringen. Später erfährt sie, dass die Kanzlei für die sie Übersetzungen tätigte bankrott ist und der Chef untergetaucht. Sie wird ihren ausstehenden Lohn nicht mehr bekommen. Als sie nun den Geldverleiher um Verlängerung ihres Kredites bittet, nutzt er ihre Lage hemmungslos aus. Zunächst fordert er, das sein Neffe bessere Schulnoten erhält. Nadezhda erteilt daraufhin der ganzen Klasse Bestnoten. Später fordert der Geldverleiher sie zur Prostitution auf, wenn sie nicht umgehend ihre Schulden bezahlt. Nadezhda betritt eine Bank, ausgestattet mit einer Spielzeugpistole und einer Strumpfhose. Wenig später kann sie ihre Schulden bei dem Geldverleiher bezahlen. Wieder in der Schule berichten die Nachrichten über einen Banküberfall, den eine Frau ihres Alters am Morgen verübt hat. Nadezhda geht in ihre Klasse und erteilt eine Englischstunde.

Externe Links zu diesem Film:

Die Lehrstunde in der dt. Wikipedia
Die Lehrstunde in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Fr. 14.08.2015 09:39:
    In der Nacht zum Dienstag, 18. August 2015, zeigt das ZDF um 00:25 Uhr das vielfach preisgekrönte bulgarisch-griechische Drama "Die Lektion" (auch bekannt als "Die Lehrstunde") aus dem Jahr 2014 als Free-TV-Premiere.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di. 18.08.2015 00:25-02:10 ZDF Die Lektion (Free-TV-Premiere)

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt (E-Mail an den Service) | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH