» Manifesto   » Battle of the Sexes - ...   » Paddington 2   » Die Geschichte der Liebe   » R100 - Härter ist besser   » Pound of Flesh   » Casino Undercover
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Die Geträumten

(Die Geträumten)

Filmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Österreich , Originalsprache: Deutsch, Österreichisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Die Geträumten" (Arbeitstitel "In Ägypten (Ingeborg Bachmann & Paul Celan)", weltweit englisch "The Dreamed Ones") ist ein österreichischer Film von Ruth Beckermann aus dem Jahr 2016, der auf dem fast zwanzigjährigen Briefwechsel zwischen der Dichterin Ingeborg Bachmann und dem Dichter Paul Celan basiert. Es handelt sich nicht um eine klassische Filmbiografie, sondern eine Mischung aus "Experimental- und Spielfilm". Die Musikerin Anja Plaschg und der Schauspieler Laurence Rupp spielen sich selbst, wie sie die Briefe im Wiener Funkhaus lesen. Immer wieder gibt es auch improvisierte Aufnahmen von den Pausen, in denen sie über die Beziehung der beiden Liebenden, aber auch über ihre eigene Situation reflektieren.

Titel zu diesem Film:

» Die Geträumten
» In Ägypten (Ingeborg Bachmann & Paul Celan)
» The Dreamed Ones

Handlung:

Eine junge Frau und ein junger Mann befinden sich in einem Tonstudio. Sie lesen Briefe, die sich Ingeborg Bachmann und Paul Celan - zwei der bedeutendsten deutschsprachigen Lyrikerinnen und Lyriker der Nachkriegszeit - von 1948 bis 1967 geschrieben haben. Die Frau steht vor einem Mikrofon und liest die Briefe Bachmanns, der Mann die Briefe Celans. Dabei werden Tonaufnahmen gemacht. Die Texte verdichten sich durch die konzentrierte, abwechselnde Rezitation der beiden Vortragenden im österreichischen Deutsch, das auch Bachmann und Celan gesprochen haben, zu einem intensiven, modernen Kammerspiel. Immer mehr fühlen sie sich in die Sprache und Gefühle der beiden Briefschreibenden ein. Es geht in den Texten um Liebe, Zweifel, Sehnsucht, Eifersucht und künstlerische Selbstvergewisserung. Die Beziehung zwischen Bachmann und Celan ist schwierig und tragisch - nicht zuletzt auch wegen ihrer unterschiedlichen Herkunft. Bachmann ist Österreicherin, Celan ist als Jude in Rumänien aufgewachsen. Vorwürfe und Missverständnisse häufen sich. Mehrmals liest Anja Plaschg den Satz Bachmanns: "Sind wir nur die Geträumten?".

Die Intensität der Lesungen wird immer wieder unterbrochen, durch kurze, improvisierte Szenen, die während der Pausen spielen. Man sieht die beiden Schauspieler an verschiedenen Orten in dem Gebäude. Sie führen Smalltalk, reflektieren das Gelesene, hören Musik oder rauchen.

Externe Links zu diesem Film:

Die Geträumten in der dt. Wikipedia
Die Geträumten in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mo. 23.10.2017 11:46:
    Eine DVD mit dem österreichischen Film "Die Geträumten" von Ruth Beckermann aus dem Jahr 2016 mit Anja Plaschg und Laurence Rupp ist ab Montag, 30. Oktober 2017, erhältlich.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH