Was Frauen wirklich wollen...
» Mortdecai - Der Teilze...   » Höhere Gewalt   » Every Thing Will Be Fine   » Chevalier   » Da muss Mann durch   » Saint Laurent   » Cabin Fever 2   » Manchester by the Sea
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Der letzte Tanz" aus dem Jahr 2014.
Es existiert auch noch "Der letzte Tanz" (2005).
 

Der letzte Tanz

(Der letzte Tanz)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Österreich , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Julia Ecker
: Karl
: Karls Mutter
: Nathalie, Karls Freundin
: Oberschwester Regina
: Karls Anwalt
: Primarärztin
: Krankenschwester Anna
: Gerichtspsychiater
: Staatsanwalt
: Justizwachebeamter
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Der letzte Tanz" ist ein österreichischer Spielfilm. Zwischen dem Zivildiener Karl und der Alzheimer-Patientin Julia Ecker entsteht eine emotionale Beziehung, in der es zu einem Geschlechtsverkehr kommt. Dieser wird von der Oberschwester entdeckt. Karl wird verhaftet, als Vergewaltiger angeklagt und verurteilt. · Der Film wurde 2013 unter dem Arbeitstitel "2 Akte" gedreht.

Titel zu diesem Film:

» Der letzte Tanz
» 2 Akte

Handlung:

Am Beginn des Films (schwarz / weiß) wird Karl zu Hause, bei seiner Mutter, verhaftet. Der Grund bleibt zunächst unklar. Karls Mutter sucht Unterstützung bei Karls Freundin Nathalie und ihrer Familie. Ein Rechtsanwalt wird engagiert. Allmählich stellt sich heraus, dass Karl eine Straftat mit sexuellem Hintergrund vorgeworfen wird.

Rückblende, "3 Monate davor" (in Farbe): Karl hat Wirtschaft studiert und wird als Zivildiener an eine Geriatrische Abteilung eines Krankenhauses versetzt. Die Abteilung wird von der überaus resoluten Oberschwester Regina streng geführt. Karl versucht, die Patienten ernst zu nehmen und kümmert sich besonders um die Alzheimer-Patientin Frau Ecker, indem er ihr z.B. vorliest und Musik besorgt.

Frau Ecker wird als Alzheimer-Patientin behandelt; sie zeigt Zeichen von Demenz, ist aber andererseits in vielen Situationen völlig klar und auch widerspenstig. Sie äußert ihre Meinung gegenüber dem Regime von Oberschwester Regina ("Feldwebel") und verweigert die Einnahme von Medikamenten, weil ihr die Wirkung unklar ist ("Giftmischer"). Sie kotet ein, kann aber mit Karl plötzlich wieder gehen und lässt sich von ihm auf die Toilette führen.

Karl lernt im Bus seine Schulkollegin Nathalie wieder kennen. Sie beginnen eine Beziehung. Gleichzeitig entsteht eine starke emotionale Bindung zwischen Karl und Frau Ecker. Karl liest Frau Ecker aus dem Roman Die Geier-Wally vor, geht mit ihr spazieren und besorgt ihr einen mp3-Player und Kopfhörer. Diese Bindung wird von der Oberschwester erkannt und als Störung identifiziert, da sie Frau Ecker "weckt" und schwerer kontrollierbar macht. Die Oberschwester veranlasst deshalb die Versetzung Karls auf eine andere Station. Als Frau Ecker von der Versetzung Karls erfährt, verführt sie ihn in seinem letzten Nachtdienst. Dabei kommt es zu einem Geschlechtsverkehr, der von der Oberschwester entdeckt wird.

Frau Ecker tanzt nach dem Verkehr mit Karl einen letzten, glücklichen Tanz alleine durch die Station und stirbt dann offensichtlich. Karl wird am nächsten Morgen verhaftet. Es kommt zum Gefängnisaufenthalt und zu einer Anklage.

Der Staatsanwalt brieft Oberschwester Regina bei Gericht, dass es auf ihre Aussage ankomme, da die Patientin nicht mehr befragt werden könne. Offenbar wird Karl verurteilt; ein Strafausmaß wird im Film nicht genannt.

Externe Links zu diesem Film:

Der letzte Tanz in der dt. Wikipedia
Der letzte Tanz in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mi. 25.01.2017 11:04:
    Das österreichische Filmdrama "Der letzte Tanz" von Houchang Allahyari aus dem Jahr 2014 mit Erni Mangold, Daniel Sträßer, Viktor Gernot u.a. erscheint am Freitag, 27. Januar 2017, auf DVD.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So. 13.03.2016 23:05-00:40 ORF2 Der letzte Tanz
· Di. 24.01.2017 00:00-01:35 ORF2

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt (E-Mail an den Service) | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH