» Vizontele   » Diana   » Cobbler - Der Schuhmagier   » Fast & Furious 8   » Tulpenfieber   » Annabelle 2   » Ana, mon amour   » Moonlight   » Black Butterfly - Der ...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Der Chor - Stimmen des Herzens

(Boychoir)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, Niederlande , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Stet
: Master Carvelle
: Wooly
: Headmistress
: Drake
: Devon
: Raffi
: Gerard
: Ms. Steel
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Der Chor - Stimmen des Herzens" (Originaltitel: "Boychoir") ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2014. Regie führte François Girard, das Drehbuch schrieb Ben Ripley. · Seine Premiere hatte der Film auf dem Toronto International Film Festival am 5. September 2014. Der Film wurde in Manhattan, an der Yale University und an der Fairfield University gedreht. Die Chorsänger kamen vom American Boychoir, der auch Vorbild für den Filmchor war. · Der Kinostart in Deutschland war am 27. August 2015.

Titel zu diesem Film:

» Der Chor - Stimmen des Herzens
» Boychoir

Filmtrailer:



Handlung:

Der zwölfjährige Stet, dessen Mutter Alkoholikerin ist, ist ein verhaltensauffälliger Schüler. Die Direktorin, Ms. Steel, erkennt jedoch sein Gesangstalent und lädt den berühmten Knabenchor National Boychoir an die Schule ein. Sie ermöglicht Stet bei diesem Anlass ein Vorsingen, vor dem er aber davonläuft. Als seine Mutter bei einem Autounfall stirbt, will ihn der ihm bis dahin unbekannte Vater, der die Mutter kurz nach der Geburt Stets verließ und eine eigene Familie gründete, zu einer Pflegefamilie abschieben. Die Direktorin (Kathy Bates) überredet ihn aber dazu, Stet am Internat des Chores unterzubringen. Trotz der Ablehnung der Verantwortlichen gelingt dies mit Hilfe eines Schecks des wohlhabenden Vaters.

Stet fällt es schwer, sich im Internat zu integrieren, hat Mühe beim Unterricht - er kann nicht einmal Noten lesen - und fällt durch Ungezogenheiten auf. Deshalb wirft ihm auch Chorleiter Carvelle (Dustin Hoffman) vor, sein Talent zu vergeuden und sieht für ihn keine Zukunft im Chor. Die Direktorin behandelt ihn jedoch wohlwollend, und Chorlehrer Wooly fordert von Carvelle, angesichts von Stets unbestritten großen Talents, ihn in den Tourneechor aufzunehmen. Über Weihnachten lässt sich Stet im Internat einschließen, weil ihn sein Vater nicht abholt, und nutzt die Zeit zum Lernen und Üben. Als er auch Solopartien singen darf, wird er für Devon, den besten Sänger des Chores, zum Rivalen. Dieser entwendet Stets Schulakte und verteilt ein daraus kopiertes Foto von Stets Mutter, auf dem sie als Alkoholikerin zu erkennen ist. Als Stet deswegen Devon verprügelt, droht ihm der Schulausschluss. Da Carvelle diesen auch für Devon fordert, bleiben beide an der Schule. Schließlich bekommt er die Uniform für die Auftritte und darf mit dem Chor auf Tournee gehen. Vor einem wichtigen Konzert erkrankt Devon, und Stet muss dessen Solopart singen. Der eifersüchtige Devon stiehlt ihm die Noten, doch Stet kann das Lied auswendig vortragen. Als Stet von seinem Vater an einem Internat in der Schweiz angemeldet wird, verhindert Carvelle im letzten Moment seinen Weggang, indem er dem Vater klarmacht, dass er so weiterhin seinen Sohn verheimlichen kann.

Der Chor wird zu einem festlichen Konzert nach New York eingeladen, in dem Händels anspruchsvolles Werk Der Messias aufgeführt werden soll. Carvelle schreibt dazu extra eine Solostimme, die als höchste Note ein hohes "D" enthält. Sowohl Devon als auch Stet schaffen es, diesen sehr hohen Ton zu singen, und Carvelle lässt bis kurz vor Konzertbeginn offen, wer von beiden den Part übernehmen darf. Stet singt das Solo und wird vom Publikum gefeiert. Der Vater erzählt schließlich seiner Frau von Stet. Dieser bekommt den Stimmbruch, und soll an eine andere Schule wechseln. Überraschenderweise holt sein Vater und dessen Frau ihn von der Schule ab, und bieten ihm an, bei ihrer Familie in New York einzuziehen.

Externe Links zu diesem Film:

Der Chor - Stimmen des Herzens in der dt. Wikipedia
Der Chor - Stimmen des Herzens in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Di. 05.01.2016 16:23:
    Das US-amerikanische Musikfilmdrama "Der Chor - Stimmen des Herzens" aus dem Jahr 2014 mit Garrett Wareing, Dustin Hoffman, u.a. erscheint am Freitag, 8. Januar 2016, auf DVD und Blu-Ray.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH