» 45 Minuten bis Ramallah   » Die Pute von Panem - T...   » Interstellar   » Asterix im Land der Gö...   » Victoria   » Sieben Minuten nach Mi...   » Get Out
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Chappie

(Chappie)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
*****
Ø1,00
sehr gut, absolut sehenswert

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Chappie" (Eigenschreibweise: CHAPPiE) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2015 von Neill Blomkamp, der bereits "District 9"(2009) und "Elysium" (2013) realisierte. Das Drehbuch schrieb er zusammen mit seiner Frau Terri Tatchell. Der Kinostart in Deutschland erfolgte am 5. März 2015.

Titel zu diesem Film:

» Chappie

Filmtrailer:



Handlung:

Um die hohe Kriminalitätsrate der Stadt Johannesburg in den Griff zu bekommen, setzt die südafrikanische Polizei in naher Zukunft autonome Polizeiroboter ein. Diese vom Waffenhersteller Tetravaal produzierten "Scouts" zeigen bereits nach kurzer Zeit einen großen Erfolg und senken die Kriminalitätsrate in der Stadt erheblich und ohne menschliche Verluste. Der junge Ingenieur Deon Wilson erfährt als Projektleiter höchste Anerkennung. Dies macht seinen Kollegen Vincent Moore neidisch, da durch die Förderung der Scouts dessen eigenes Projekt MOOSE, ein weitaus größerer ferngesteuerter Kampfroboter, keine weitere Finanzierung mehr erhält. Dieser Roboter gilt bei Tetravaal als nicht ausgereift und wird von der Polizei wegen der jetzt niedrigen Kriminalitätsrate als nicht mehr nötig empfunden. Deon arbeitet während seiner Freizeit fieberhaft an einer künstlichen Intelligenz für Robotersysteme. Als er diese fertigstellt, jedoch von der Tetravaal-Chefin Michelle Bradley keine Erlaubnis erhält, die Software zu testen, entwendet Deon kurzerhand einen für die Schrottpresse vorgesehenen Roboter und den für die Programmierung notwendigen "Guard Key". Als er mit einem Firmenwagen das Gelände verlässt, wird er von Ninja, Yolandi und Amerika, einer Gruppe lokaler Gangster, entführt. Die Gangster erpressen Deon, den Scout so umzuprogrammieren, dass er für sie anstatt für die Polizei arbeitet. Da ihm dies nicht möglich ist, installiert er stattdessen seine künstliche Intelligenz auf dem beschädigten Roboter, der nach der Aktivierung ein kindliches, verängstigtes Verhalten an den Tag legt. Deon und Yolandi versuchen dem Roboter näher zu kommen und taufen ihn "Chappie".

Ninja, Yolandi und Amerika haben nur sieben Tage Zeit, um Schulden in Höhe von 20 Millionen Rand an Hippo, einen machtvollen Gangster in Johannesburg, zurückzuzahlen. Während Yolandi Muttergefühle für Chappie entwickelt, wird Ninja ungeduldig, da der geringe Ladezustand von Chappies Batterie ihn nach Deons Einschätzung nur noch etwa fünf Tage funktionieren lässt. Ninja versucht deshalb so schnell wie möglich aus Chappie einen Gangster zu machen, sodass er der Gruppe bei einem Raubüberfall helfen kann, um das nötige Geld für Hippo zu besorgen. Um Chappie "die echte Welt" zu zeigen, überlässt Ninja ihn einer Gruppe von Schlägern, die ihn übel zurichten. Als Chappie der Gruppe entfliehen kann, wird er kurz darauf von Vincent entführt, der ihm den Guard Key für seine eigenen Zwecke entnimmt und ihm einen Arm absägt. Chappie kann nochmals fliehen und kehrt traumatisiert ins Versteck von Ninjas Gang zurück, das er als sein Zuhause betrachtet. Ninja und Amerika erklären Chappie, dass seine Batterie bald leer sein wird und er dringend einen neuen Körper benötigt. Um an diesen zu gelangen, soll Chappie der Gang bei einem Raubüberfall helfen.

Währenddessen schaltet Vincent mithilfe des Guard Keys jeden Polizeiroboter in Johannesburg ab. Die jetzt fehlende Polizeipräsenz wird von den Kriminellen sofort ausgenutzt und die Stadt befindet sich bereits nach kurzer Zeit im Chaos. Da auch Chappie deaktiviert wurde, bringt Deon ihn zu Tetravaal, um ihn neu zu starten. Dort entdeckt Chappie den Helm, der für die Steuerung von MOOSE benötigt wird, und programmiert ihn so um, dass man damit Bewusstsein transferieren kann. Er erhofft sich damit, später sein eigenes Bewusstsein in einen neuen Körper zu transferieren, bevor seinem jetzigen Körper der Strom ausgeht.

Ninjas Gang raubt mit Hilfe von Chappie einen Geldtransporter aus und kommt somit an das Geld, das sie für Hippo benötigen. Als Chappie Ninja nach seinem neuen Körper fragt, gibt dieser zu, dass er ihn zuvor belogen hat und ihm keinen neuen Körper beschaffen kann. Chappie wird wütend und steht kurz davor Ninja zu töten. In diesem Augenblick taucht jedoch Deon mit der Nachricht auf, dass Michelle Bradley das MOOSE-Projekt inzwischen autorisiert hat und der Kampfroboter, welcher von Vicent gesteuert wird, auf dem Weg zu ihnen ist, um Chappie zu zerstören. Kurz darauf taucht MOOSE zeitgleich mit Hippo auf, der gekommen ist, um seine Schulden einzufordern. MOOSE zeigt seine gewaltige Angriffskraft und zerreißt Amerika in zwei Stücke. Währenddessen wird Deon von Hippo im Gefecht getroffen und schwer verletzt. Ninja tötet daraufhin Hippo und will MOOSE ablenken, damit Yolandi und Chappie mit Deon zu Tetravaal fahren können. Als Yolandi sieht, dass MOOSE dabei ist, Ninja zu töten, steigt sie aus dem Wagen und schießt auf MOOSE. Dieser dreht sich um und erschießt zum Entsetzen von Ninja Yolandi. Chappie zerstört letztendlich MOOSE, indem er eine Haftmine zündet.

Chappie steigt in den Wagen und fährt den schwer verwundeten Deon zu Tetravaal. Dort angekommen prügelt Chappie wild auf Vincent ein und begibt sich dann zu der Steuerkonsole mit dem Helm von MOOSE. Er setzt Deon den Helm auf und transferiert dessen Bewusstsein auf einen Roboter, kurz bevor Deon stirbt. Als auch Chappie wegen seiner leeren Batterie nur noch wenige Sekunden bleiben, transferiert Deon, jetzt in Form eines Roboters, Chappies Bewusstsein auf einen der vielen deaktivierten Scouts in der Nähe. Die beiden fliehen gerade noch rechtzeitig, bevor die menschliche Polizei das Tetravaal-Gebäude stürmt.

Ninja, durch den Tod von Yolandi zutiefst erschüttert, findet einen USB-Stick mit der Aufschrift "Mamas Bewusstsein Test Backup", der eine Kopie von Yolandis Bewusstsein erhält und vor deren Tod von Chappie erstellt wurde. Chappie hackt sich in das Fertigungssystem von Tetravaal und produziert dort einen Roboter mit einer Nachahmung von Yolandis Gesicht, in den er schließlich die Datei hochlädt.

Externe Links zu diesem Film:

Chappie in der dt. Wikipedia
Chappie in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mo. 06.07.2015 08:41:
    Der US-Science-Fiction-Film "CHAPPiE" von Regisseur Neill Blomkamp ("District 9", 2009, "Elysium", 2013) aus dem Jahr 2015 erscheint am Donnerstag, 9. Juli 2015, auf DVD und Blu-Ray.
  • So. 01.03.2015 15:49:
    Am Donnerstag, 5. März 2015, läuft der Science-Fiction-Film "CHAPPiE", wie auch "District 9" (2009) und "Elysium" (2013) unter der Regie von Neill Blomkamp, in den deutschen Kinos an.

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2015:
· April 2017: Platz 10 (Note 1,00, eine Stimme, 6x aufgerufen)
· März 2017: Platz 7 (Note 1,00, eine Stimme, 6x aufgerufen)
· Februar 2017: Platz 9 (Note 1,00, eine Stimme, 6x aufgerufen)

Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
50,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
60,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
60,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
60,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
60,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
0,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
10,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
0,00%
 
Romantik/Liebe (1 St.):
10,00%
 
Emotionalität/Gefühl (1 St.):
50,00%
 

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 1,00 (eine Stimme) Bewertungsstern #1Bewertungsstern #2Bewertungsstern #3Bewertungsstern #4Bewertungsstern #5
Fazit: Sehr gut, absolut sehenswert.

Kommentare zu diesem Film:

Nick (46), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Chappie... nein, das ist kein Hundefutter.
Scout 22 alias Chappie ist ursprünglich ein Polizeiroboter mit Steuerungssystem... und wird zur Maschine mit Bewußtsein.
Der Film ist mehr als nur eine Variation des "Robocop"-Themas... er greift auch philosophische Themen auf... was ist KI, was ist ein Mensch, was zeichnet das Leben aus...
Und am Ende zeigt eine Maschine mehr Menschlichkeit als so mancher Mensch aus Fleisch und Blut...
Die üblichen kleinen unrealistischen Filmdetails lassen wir mal weg... gönnen wir uns filmische Science Fiction... und lassen das Werk auf uns wirken... Denken ist erlaubt!
Sa. 19.11.2016 23:06 · 85.177.33.252 · x55b121fc.dyn.telefonica.de


Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt (E-Mail an den Service) | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH