» Planet of the Sharks   » Die Boxtrolls   » Avengers - Age of Ultron   » San Andreas   » Glee on Tour - Der 3D ...   » Night of the Living Deb   » Trash Detective
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

69 Tage Hoffnung

(The 33)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, Chile , Originalsprache: Englisch, Spanisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Mario Sepúlveda
: Laurence Golborne
: María Segovia
: Jeff Hart
: Don Lucho
: Álex Vega
: Edison Peña
: Darío Segovia
: Yonni Barrios
: Carlos Mamani
: José Henriquez
: Marta Salinas
: Katty
: Jesica Salgado
: Sebastián Piñera
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"69 Tage Hoffnung" (Originaltitel: "The 33") ist ein 2015 produzierter amerikanisch-chilenischer Katastrophenfilm, der das weltberühmt gewordene Grubenunglück von San José vom August 2010 zum Thema hat. Der Film feierte am 6. August 2015 in Chile seine Premiere, in Deutschland bzw. Österreich kommt er mit einem halben Jahr Verspätung am 11. Februar 2016 in die Kinos. · Mit einem Budget von fünfundzwanzig Millionen US-Dollar vergleichsweise kostengünstig produziert, fanden die Dreharbeiten im Winter 2013/2014 zum Teil an Originalschauplätzen in Chile, aber auch in Kolumbien, statt. Die Mine, die im Film zu sehen ist, befindet sich in der kolumbianischen Provinz Cundinamarca. · Wenngleich der Film in vielen Darstellungen sehr akkurat ist, wurden einige Begebenheiten, die in der Wirklichkeit auf mehrere der dreiunddreißig Bergleute zutrafen, auf einige wenige Hauptcharaktere vereint. So wird im Film geschildert, daß Mario Sepúlveda eine fußballspielende Tochter habe, oder daß Jessica Salgado zum Zeitpunkt der Katastrophe schwanger gewesen sei. Beides trifft nicht zu. Auch wird im Film gezeigt, daß Álex Vega der erste Minenarbeiter war, der das Tageslicht wieder erblickte, in Wahrheit war Vega Nummer Zehn. · Für die Rolle der María Segovia war ursprünglich Jennifer Lopez vorgesehen, doch mußte sie kurz vor Drehbeginn dem Team aus Termingründen absagen, und Juliette Binoche wurde verpflichtet. · "69 Tage Hoffnung" ist der letzte Film, zu dem James Horner die Musik komponierte. Er starb 2015. Das Drehbuch stützt sich auf die umfassende Recherche des Journalisten Hector Tobar, die er in seinem Buch "Deep Down Dark: The Untold Stories of 33 Men Buried in a Chilean Mine and the Miracle That Set Them Free" veröffentlichte sowie auf die auch in Deutsch erschienene Autobiografie des befreiten Minenarbeiters José Henriquez, "70 Tage unter der Erde".

Titel zu diesem Film:

» 69 Tage Hoffnung
» The 33
» Los 33

Filmtrailer:



Handlung:

Dreiunddreißig Bergleute fahren am 5. August 2010 in die Mina San José ein um ihrer gefährlichen Arbeit nachzugehen. Ein Bergschlag schließt sie plötzlich unter Tag ein. Gefangen auf engstem Raum mit nur wenig Nahrungsmitteln beginnt für die Männer ein Kampf ums Überleben. Übertags versuchen ihre Angehörigen, befeuert vom Medienecho, welches das Unglück ausgelöst hat, dafür zu sorgen, dass die Suche nach den Männern fortgesetzt wird. Auch die Politik hat das Interesse, die Männer lebend zu finden. So übernimmt der junge Minister Laurence Golborne die Leitung des Krisenstabs.

Neunundsechzig Tage Bangen liegen sowohl vor den Männern in der Grube wie den Angehörigen in der Atacamawüste.

Externe Links zu diesem Film:

69 Tage Hoffnung in der dt. Wikipedia
69 Tage Hoffnung in der Internet Movie Database
Das Grubenunglück von San José in der dt. Wikipedia

News zu diesem Film:

  • Di. 12.07.2016 07:11:
    Das historische Katastrophendrama "69 Tage Hoffnung" aus dem Jahr 2015, welches das Grubenunglück von San José (Chile) vom August 2010 thematisiert, erscheint am Donnerstag, 14. Juli 2016, auf DVD und Blu-Ray.
  • Mi. 10.02.2016 19:17:
    Der Katastrophenfilm "69 Tage Hoffnung" aus dem Jahr 2015, der das Grubenunglück von San José (Chile) vom August 2010 thematisiert, startet am Donnerstag, 11. Februar 2016, in den deutschen Kinos.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH