» Manifesto   » Battle of the Sexes - ...   » Paddington 2   » Die Geschichte der Liebe   » R100 - Härter ist besser   » Pound of Flesh   » Casino Undercover
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

2-Headed Shark Attack

(2-Headed Shark Attack)

Filmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
*----
Ø4,00
eher nicht so... sehenswert

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
2-Headed Shark Attack ist ein US-amerikanischer Horrorfilm von Christopher Ray aus dem Jahr 2012.

Titel zu diesem Film:

» 2-Headed Shark Attack

Handlung:

Der Film beginnt mit Jugendlichen, die mit einem Boot zwei Wasserskifahrer ziehen. Völlig unvermittelt werden beide Sportler von einem mutierten doppelköpfigen Killerhai angegriffen und getötet. Beim Rettungsversuch sterben auch die anderen Jugendlichen.

Die nächste Einstellung zeigt ein Unterrichtsschiff mit Professor Babish, seiner Frau Anne und College-Studenten. Überraschend schiebt das Schiff am Bug einen toten Hai vor sich her, der normalerweise nur in den Tiefen des Meeres beheimatet ist. Beim Versuch ihn zu entfernen, beschädigt er die Schiffsschraube und den Rumpf. Eine Weiterfahrt ist unmöglich. Unweit ist ein Atoll in Sicht, zu dem Professor Babish und die Studenten übersetzen, während die Besatzung versucht, die Bordwand unter Wasser zu schweißen.

Auf dem Atoll sind verlassene Hütten und die Gruppe versucht, sich zu orientieren. Inzwischen wird die Taucherin bei der Reparatur vom Hai gefressen. Auf der Insel setzen sich zwei Frauen und ein Mann von der Gruppe ab, um nackt zu schwimmen. Beim anschließenden gemeinsamen Liebesspiel im Wasser werden alle drei ebenfalls getötet. Zusätzlich beginnt das Atoll durch mehrere merkwürdige Beben langsam im Meer zu versinken. Während verschiedenster Unternehmungen, das Schiff wieder seeklar zu machen, werden immer mehr Studenten vom Hai gefressen.

Zuletzt versinkt die Insel großteils im Meer, wobei dann auch Professor Babish und seine Frau, sowie alle anderen Studenten bis auf drei durch den Hai den Tod finden. Die drei Jugendlichen versuchen, den Killerhai mittels eines Benzinfasses zu sprengen, was jedoch nur teilweise gelingt und eine weitere Frau das Leben kostet. Die letzten Überlebenden, Kate und Paul, lassen ein Motorboot führerlos aufs Meer hinaus fahren. Der Hai verfolgt es und beißt in den Außenbordmotor, wodurch er bei der Explosion stirbt. Kate und Paul retten sich auf einen Felsen, als gerade ein Hubschrauber das Gebiet überfliegt.

Verweise zu diesem Film:

Siehe auch (Zweiter Film):
Siehe auch (Dritter Film):

Externe Links zu diesem Film:

2-Headed Shark Attack in der dt. Wikipedia
2-Headed Shark Attack in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mo. 06.11.2017 10:18:
    Im dritten Film fünfköpfig: Der Horrorfilm "5-Headed Shark Attack" von Nico De Leon aus dem Jahr 2017 mit Chris Bruno, Nikki Howard, Lindsay Sawyer u.a. läuft am Samstag, 11. November 2017, um ca. 22:00 Uhr auf TELE5 als Free-TV-Premiere.
  • Mi. 25.10.2017 11:08:
    Fünf Köpfe im dritten Film: Der Horrorfilm "5-Headed Shark Attack" von Nico De Leon aus dem Jahr 2017 mit Chris Bruno, Nikki Howard, Lindsay Sawyer u.a. erscheint am Freitag, 27. Oktober 2017, auf DVD und Blu-Ray.
  • So. 13.12.2015 16:39:
    Zwei? Nein, diesmal sogar drei! TELE5 zeigt den Haihorrorfilm "3-Headed Shark Attack" aus dem Jahr 2015, u.a. mit Danny Trejo, als Free-TV-Premiere am Samstag, 19. Dezember 2015, um 22:00 Uhr.
  • Do. 14.08.2014 13:11:
    Horrortrash als Free-TV-Premiere: "2-Headed Shark Attack" läuft auf TELE5 am Samstag, 16. August 2014, um 20:15 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa. 16.08.2014 20:15-22:05 TELE5 Free-TV-Premiere
· So. 17.08.2014 01:45-03:10 TELE5
· Sa. 04.04.2015 20:15-22:05 TELE5
· So. 05.04.2015 01:30-02:55 TELE5
· So. 05.04.2015 04:25-05:50 TELE5
· Sa. 19.12.2015 20:15-22:00 TELE5
· So. 20.12.2015 01:25-02:55 TELE5
· Sa. 13.08.2016 20:15-22:00 TELE5
· So. 14.08.2016 01:35-02:55 TELE5
· Mo. 28.08.2017 20:15-22:00 TELE5

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2012:
· November 2017: Platz 96 (Note 4,00, eine Stimme, 15x aufgerufen)
· Oktober 2017: Platz 91 (Note 4,00, eine Stimme, 15x aufgerufen)
· September 2017: Platz 90 (Note 4,00, eine Stimme, 15x aufgerufen)
Am schlechtesten bewertete Filme:
· November 2017: Platz 40 (Note 4,00, eine Stimme, 15x aufgerufen)
· Oktober 2017: Platz 38 (Note 4,00, eine Stimme, 15x aufgerufen)
· September 2017: Platz 38 (Note 4,00, eine Stimme, 15x aufgerufen)

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Bewertungsdurchschnitt: 4,00 (eine Stimme) Bewertungssterne: 1 von 5
Fazit: Eher nicht so... sehenswert.

Kommentare zu diesem Film:

Nick (44), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung neutral
Eine Free-TV-Premiere auf einem kleineren Sender wie TELE5 birgt ja immer ein gewisses Risiko. Andererseits zeigt der Sender durchaus auch gute Filme. Der zweiköpfige Haiangriff gehört... äh, ja, eher nicht dazu.
TELE5 weist schon einmal unauffällig auf Carmen Electra hin, bevor's losgeht. Als Ausgleich?
Genretypisch taucht das Pappmaché-Monster schon einmal zu Beginn auf und verputzt ein paar Statisten. Dann kommen diverse Bikini-Girls ins Bild. Gut, die Optik ist schon einmal positiv sommerlich. Einige von den Leuten, die wohl Studenten mimen sollen, scheinen aber dem Club der überlebenden Gehirnspender anzugehören.
"Futterwahnsinn"... äh, ja, man futtert auf der Couch und sieht dem Wahnsinn im Fernsehen zu oder wie war das gemeint? ;-)
Warum zwei Typen der Bootsmannschaft untertitelt werden, weil sie eine unbekannte Sprache sprechen, bleibt wohl auch das Geheimnis der Filmmacher.
Immerhin gibt's mehr Titten als Haie... :-)
Ähnliches Phänomen wie bei "Sharknado": Die riesigen Haie (okay, hier der Doppelkopfhai) können problemlos in sehr flachem Wasser tauchen... na, klar.
Die Pseudo-"Erdbeben" bzw. -"Erdstösse" sind auch lustig: Das Atoll geht unter. Logo.
Und die (deutschen) Dialoge sind teilweise auch eher lustig, um's mal so zu nennen... :-)
Also halten wir mal fest, die Story ist dünn. Aber es gibt einen mutierten Hai. "Zwei Köpfe sind auch doppelt soviele Zähne" stellt eine Trulla fest. Logik ist sonst nicht ganz so vertreten, z.B. Unterwasserschweißen, aber nicht die geknickte Antenne reparieren. Aber egal, der "two-headed shark" knackt den Schiffsrumpf sowieso und läßt den Kahn untergehen. Die Tricktechnik ist übrigens auch eher sparsam, am Ende ist's sogar nur noch ein Einkopfhai...!?!
Nicht drüber nachdenken, ist Trash... :-)
Aber achja: Pluspunkt für die Optik: Meer, Strand, Titten... :-)
"Was sollen wir nur tun?"
"Ich weiß nicht, ich muß erst nachdenken!"
"Wir haben keine Zeit dazu!"
;-)
Sa. 16.08.2014 22:03 · 85.176.245.236 · e176245236.adsl.alicedsl.de


Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH